• 11.05.2013
      17:40 Uhr
      Zu Tisch in ... Äthiopien | arte
       

      Dinke Gudete wohnt mit ihrer Familie in dem kleinen Ort Sodo, etwa 90 Kilometer südwestlich von Addis Abeba. Bis vor kurzem reichten die mageren Ernteerträge oft nicht zum Sattwerden. Doch im neu angelegten Garten der Familie Gudete wachsen verschiedene Gemüse- und Obstsorten, auf den Feldern ertragreichere Getreidearten. Dinke kocht Gomen Wot, ein Kohlgericht, und Shiro Wot aus Kichererbsenmehl und Gewürzen.

      Samstag, 11.05.13
      17:40 - 18:05 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      Dinke Gudete wohnt mit ihrer Familie in dem kleinen Ort Sodo, etwa 90 Kilometer südwestlich von Addis Abeba. Bis vor kurzem reichten die mageren Ernteerträge oft nicht zum Sattwerden. Doch im neu angelegten Garten der Familie Gudete wachsen verschiedene Gemüse- und Obstsorten, auf den Feldern ertragreichere Getreidearten. Dinke kocht Gomen Wot, ein Kohlgericht, und Shiro Wot aus Kichererbsenmehl und Gewürzen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Elke Sasse

      Bis vor kurzem sah es im kleinen Ort Sodo wie in vielen Dörfern der Umgebung aus: Die Familien bauten auf kleinen Feldern Getreide an. Aber die mageren Erträge reichten oft nicht aus, um satt zu werden. Es gab kein sauberes Trinkwasser, denn die Bewohner mussten es aus dem nahe gelegenen Fluss holen. Unterernährung, Malaria und Durchfallerkrankungen verbreiteten sich.

      Mit den Entwicklungshilfeorganisationen änderten sich die Lebensbedingungen. Sie brachten nicht nur Geld, sondern auch neue Ideen. Heute holt Dinke Gudete sauberes Wasser aus einem Brunnen. Im neu angelegten Garten der Familie wachsen verschiedene Gemüse- und Obstsorten, auf den Feldern ertragreichere Getreidearten.

      In der neuen Mühle im Dorf kann Dinke das Getreide mahlen. Vorher war die nächste Mühle zehn Kilometer entfernt. Deshalb musste Dinke die Getreidesäcke mit dem Esel dort hin transportieren. Aus dem Mehl bereitet Dinke Injera, ein säuerliches, weiches Fladenbrot aus Teff, einer äthiopischen Hirseart, zu. Injera ist das äthiopische Grundnahrungsmittel. Es wird mit Wot, verschiedenen Soßen, gegessen. Dinke kocht Gomen Wot, ein Kohlgericht, und Shiro Wot aus Kichererbsenmehl und Gewürzen. Zum Michaelisfest bereitet sie außerdem Kitfo zu, ein Gericht aus gehacktem Fleisch.

      "Zu Tisch in ..." reist in die Regionen Europas und schaut bei der Zubereitung traditioneller Gerichte zu. Die Küchenkultur europäischer Landschaften offenbart ihren Reichtum und weckt Verständnis für eine vielleicht fremde Lebensart. Rezepte können über Teletext und Internet abgerufen werden: www.arte.tv/zutischin

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2020