• 25.03.2013
      16:30 Uhr
      Wie das Land, so der Mensch (16/20) Halbinsel von Sorrent | arte
       

      Gegenüber der für ihre blaue Grotte berühmten Felseninsel Capri liegt die Halbinsel von Sorrent, die zur Provinz Neapel gehört. Ihre mediterranen Landschaften tragen vor allem im nördlichen Teil die Spuren von Vulkanausbrüchen. In der Antike wurde die Region von zahlreichen feindlichen Angriffen heimgesucht und war Sommersitz römischer Aristokraten. In jüngerer Vergangenheit leidet sie eher unter einer unkontrollierten Urbanisierung. Die Gegend um die Stadt Sorrent ist seit mehr als 15.000 Jahren besiedelt. Hier konnte sich der legendäre griechische Held Odysseus der verlockenden, aber gefährlichen Sirenengesänge erwehren.

      Montag, 25.03.13
      16:30 - 17:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      HD-TV Stereo

      Gegenüber der für ihre blaue Grotte berühmten Felseninsel Capri liegt die Halbinsel von Sorrent, die zur Provinz Neapel gehört. Ihre mediterranen Landschaften tragen vor allem im nördlichen Teil die Spuren von Vulkanausbrüchen. In der Antike wurde die Region von zahlreichen feindlichen Angriffen heimgesucht und war Sommersitz römischer Aristokraten. In jüngerer Vergangenheit leidet sie eher unter einer unkontrollierten Urbanisierung. Die Gegend um die Stadt Sorrent ist seit mehr als 15.000 Jahren besiedelt. Hier konnte sich der legendäre griechische Held Odysseus der verlockenden, aber gefährlichen Sirenengesänge erwehren.

       

      Stab und Besetzung

      Regie François Chayé

      Durch die Berge vom Festland abgeschnitten, vom Wind gepeitscht, vom Meer überflutet und im Sommer von der Sonne versengt, scheint die Natur der Halbinsel nicht gerade wohlgesonnen zu sein. Dennoch versuchen ihre Bewohner seit Jahrhunderten, die widerspenstige Erde zu bezähmen und ihr das zum Leben Notwendige abzuringen. Heute steht das einzigartige Ökosystem der Halbinsel unter Naturschutz und ist Teil des maritimen Naturparks Punta di Campanella.

      Auf seiner Reise durch die schönsten Regionen Frankreichs mit einigen Abstechern in andere Länder Europas lässt sich der Wissenschaftsjournalist Raphaël Hitier von einem Kamerateam begleiten. Geologen, Historiker und Biologen erklären ihm vor Ort, wie die Natur die traumhaften Landschaften geprägt hat. Und er trifft Bewohner, die ihm Wissenswertes und Erstaunliches über die unterschiedlichen Regionen berichten.

      Wird geladen...
      Montag, 25.03.13
      16:30 - 17:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2022