• 19.03.2013
      20:15 Uhr
      Irak 2003 - Die Kehrseite des Krieges (1/2) Dokumentation Frankreich 2012 | arte
       

      Am 20. März 2003 begann unter Führung der USA der Einmarsch ausländischer Truppen in den Irak. Ziel der Operation "Iraqi Freedom" war der Sturz des Diktators Saddam Hussein und seines Regimes. Die alliierten Truppen stießen auf mehr Widerstand, als sie erwartet hatten, und sie blieben länger im Land als geplant. Der Dokumentarfilm schildert die Ereignisse aus irakischer Sicht. Zu Wort kommen direkt am Krieg Beteiligte, zum Beispiel ehemalige Geheimdienstagenten, einfache Soldaten und ein General, aber auch Journalisten, Beamte, Schriftsteller, Handwerker und Stammesälteste.

      Dienstag, 19.03.13
      20:15 - 21:20 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo HD-TV

      Am 20. März 2003 begann unter Führung der USA der Einmarsch ausländischer Truppen in den Irak. Ziel der Operation "Iraqi Freedom" war der Sturz des Diktators Saddam Hussein und seines Regimes. Die alliierten Truppen stießen auf mehr Widerstand, als sie erwartet hatten, und sie blieben länger im Land als geplant. Der Dokumentarfilm schildert die Ereignisse aus irakischer Sicht. Zu Wort kommen direkt am Krieg Beteiligte, zum Beispiel ehemalige Geheimdienstagenten, einfache Soldaten und ein General, aber auch Journalisten, Beamte, Schriftsteller, Handwerker und Stammesälteste.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Jean-Pierre Krief

      Die Operation "Iraqi Freedom" begann in den frühen Morgenstunden des 20. März 2003: 500 Panzerfahrzeuge und 170.000 Soldaten der "Koalition der Willigen" unter Führung der USA drangen über Kuwait in den Irak ein. Ihr Ziel war der Sturz des Regimes von Saddam Hussein. Doch entgegen allen Ankündigungen der Washingtoner Strategen unter Präsident George W. Bush zeichneten sich schon bald nach Einnahme der Hauptstadt Bagdad die Gefahren und der ungewisse Ausgang der Militäroperation ab.

      Das amerikanische Engagement dauerte acht Jahre. Noch heute erschüttern die Auswirkungen der Invasion von 2003 die irakische Gesellschaft und beeinträchtigen das regionale geopolitische Gleichgewicht. Der Dokumentarfilm beschreibt die Ereignisse jenes Schicksalsjahres erstmals aus irakischer Sicht. Die Protagonisten - ob Journalist, Beamter, Arzt, Arbeiter, Schriftsteller, ehemaliger Geheimdienstagent oder General, einfacher Soldat, Handwerker oder Stammesältester - geben vor laufender Kamera und häufig unter großen Risiken sehr Persönliches preis. Ihre Zeugnisse fügen sich zu einem detailreichen Gesamtbild der Kriegsvorbereitungen, des Verlaufs der Kampfhandlungen und der nachfolgenden langjährigen Besatzungszeit.

      Einige der Zeugen waren am bewaffneten Widerstand gegen die Amerikaner beteiligt. Sie schildern, wie sie zu Aufständischen und erbitterten Schattenkämpfern wurden - und zum Schreckbild der im Irak stationierten GIs. Doch auch amerikanische Irak-Veteranen kommen zu Wort, darunter ein Oberstabsfeldwebel der Marines, ein Oberst, der die Einnahme von Bagdad leitete, der Theoretiker der Aufstandsbekämpfung, der Chef des Bataillons, das mit der Gefangennahme von Saddam Hussein beauftragt war.

      Der aufrüttelnde Dokumentarfilm über einen Konflikt, über den alles bekannt und gesagt zu sein schien, entstand nach mehr als vierjähriger Recherche. Er endet mit Hintergrundinformationen über die Jagd und Gefangennahme von Iraks ehemaligem Diktator Saddam Hussein.

      • Thema: Irak 2003

      Ein Themenabend zum Irak, zehn Jahre nach dem Sturz Saddam Husseins. Noch heute erschüttern die Auswirkungen der Invasion von 2003 die irakische Gesellschaft und beeinträchtigen das regionale geopolitische Gleichgewicht. Der Dokumentar-film schildert nach vierjähriger Recherche die Ereignisse aus irakischer Sicht und ermöglicht einen neuen, überraschenden Blick auf einen Konflikt, über den alles bekannt und gesagt zu sein schien.

      Wird geladen...
      Dienstag, 19.03.13
      20:15 - 21:20 Uhr (65 Min.)
      65 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.07.2019