• 11.02.2013
      10:25 Uhr
      X:enius Renaissance der Wassermühlen | arte
       

      Wasserkraft hatte noch vor 100 Jahren einen wichtigen Stellenwert in der Energiegewinnung. Durch die Industrialisierung rückte die mechanische Energieerzeugung in den Hintergrund und das Wasserrad verlor an Bedeutung. Das ändert sich jetzt wieder, denn Wasserkraft ist umweltverträglich, zuverlässig und bezahlbar. Professor Peter Rutschmann von der Technischen Universität München entwickelte ein Kleinwasserkraftwerk, das selbst im Flachland, in kleinen Flüssen und als Modulsystem funktionieren soll.

      Montag, 11.02.13
      10:25 - 10:50 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      HD-TV Stereo

      Wasserkraft hatte noch vor 100 Jahren einen wichtigen Stellenwert in der Energiegewinnung. Durch die Industrialisierung rückte die mechanische Energieerzeugung in den Hintergrund und das Wasserrad verlor an Bedeutung. Das ändert sich jetzt wieder, denn Wasserkraft ist umweltverträglich, zuverlässig und bezahlbar. Professor Peter Rutschmann von der Technischen Universität München entwickelte ein Kleinwasserkraftwerk, das selbst im Flachland, in kleinen Flüssen und als Modulsystem funktionieren soll.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

      Technischer Fortschritt eröffnet neue Möglichkeiten für umweltfreundlichen Ökostrom. Und das alles nicht auf Kosten des Natur- und Tierschutzes.

      Die historische Eulenmühle in Ziesar, Brandenburg, ist seit dem 16. Jahrhundert in Betrieb. Die "X:enius"-Moderatoren Dörthe und Pierre sprechen mit dem Mühlenbesitzer Otto Schmücker und erfahren, dass das ehemalige Mühlrad beziehungsweise die heutige Kleinwasseranlage rund 25 Haushalte mit Ökostrom versorgt. Eine Möglichkeit zur Stromerzeugung, die in Deutschland und in Frankreich noch viel Potenzial für die Zukunft bietet.

      Die Sendung "X:enius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE.
      26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Die Moderatoren touren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Zwei Moderatorenteams führen abwechselnd durch die Sendung:
      Dörthe Eickelberg arbeitet als Regisseurin, steht als Kabarettistin auf Berliner Bühnen und wurde bekannt als freche Moderatorin auf dem Internetportal WatchBerlin. Der Franzose Pierre Girard arbeitet seit 2006 als Journalist und Nachrichtenkorrespondent in Berlin.
      Carolin Matzko und Gunnar Mergner präsentierten von 2008 bis 2009 in Doppelmoderation das Jugendmagazin "freiraum" in BR-alpha. Caro Matzko moderiert zudem jeden Freitag das Radio-Szenemagazin "Zündfunk" auf Bayern2. Gunnar Mergner arbeitet als Autor für das BFS-Kinoformat "Kino Kino".

      Mehr zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius

      1

      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.02.2023