• 10.02.2013
      18:30 Uhr
      Lang Lang spielt Prokofjews 3. Klavierkonzert Musik Frankreich 2012 | arte
       

      Zum Auftakt seiner dritten Spielzeit als Dirigent des Orchestre de Paris empfing Paavo Järvi einen außergewöhnlichen Künstler: Lang Lang. Das Publikum im Pariser Salle Pleyel feierte den Klaviervirtuosen mit Standing Ovations.

      Sonntag, 10.02.13
      18:30 - 19:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

      Zum Auftakt seiner dritten Spielzeit als Dirigent des Orchestre de Paris empfing Paavo Järvi einen außergewöhnlichen Künstler: Lang Lang. Das Publikum im Pariser Salle Pleyel feierte den Klaviervirtuosen mit Standing Ovations.

       

      Stab und Besetzung

      Klavier Lang Lang
      Regie Sébastien Glas
      Dirigent Paavo Järvi
      Sonstige Mitwirkung Sergei Prokofjew
      Igor Strawinski

      Lang Lang interpretiert Sergei Prokofjews wunderschön dahinfließendes drittes Klavierkonzert, dass als das eleganteste und zugänglichste seiner fünf Klavierkonzerte gilt. In den 20er Jahren war der legendäre Pianist Prokofjew für seine phänomenale Technik, seine gestochen scharfe Rhythmik und seine überaus vielfältige Klangwelt bekannt. Noch heute sind diese Aspekte in seinen Kompositionen hörbar. Lang Lang ist derzeit der ideale Interpret für Prokofjews Klavierkonzert, in dem sich schnelle Passagen mit lyrischen Melodien abwechseln.

      Paavo Järvi, der für seine Liebe zur russischen Musik bekannt ist, setzte zudem Strawinskys "Feuervogel" auf das Programm: Ein Auszug aus dem Ballett, das der Komponist für das 1910 in Paris gegründete Ensemble des russischen Impresarios Sergei Djagilew schrieb, beschließt diese Ausgabe von "Maestro".

      Wird geladen...
      Sonntag, 10.02.13
      18:30 - 19:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.08.2022