• 29.12.2012
      10:55 Uhr
      Wilde Tiere, große Liebe (2/4) In der Savanne Kenias | arte
       

      Im Südwesten Kenias, in der Savanne des Masai-Mara-Nationalreservats, beobachtet Filmemacher Laurent Charbonnier die Verführungskünste und Liebesspiele eines Löwenpaares und begleitet sie und ihr Rudel. Am bevorzugten Wasserloch der Löwen finden sich auch Gnus und Zebras, Elefanten, Impalas, Giraffen und Schakale ein.

      Samstag, 29.12.12
      10:55 - 11:35 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo HD-TV

      Im Südwesten Kenias, in der Savanne des Masai-Mara-Nationalreservats, beobachtet Filmemacher Laurent Charbonnier die Verführungskünste und Liebesspiele eines Löwenpaares und begleitet sie und ihr Rudel. Am bevorzugten Wasserloch der Löwen finden sich auch Gnus und Zebras, Elefanten, Impalas, Giraffen und Schakale ein.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Laurent Charbonnier

      Laurent Charbonnier ist einer der bekanntesten französischen Tierfilmer. Er hat an "Nomaden der Lüfte", "Unsere Ozeane" von Jacques Perrin und "Der letzte Trapper" (bei ARTE am 23. Dezember um 21.50 Uhr) mitgearbeitet. Die Filme der Dokumentationsreihe "Wilde Tiere, große Liebe" wurden über einen Zeitraum von zwei Jahren gedreht, auf 35-mm-Material und in HD.
      Wunderbare und berührende Momente vom Kreislauf des Lebens stehen im Mittelpunkt der Doku-Reihe.

      Wird geladen...
      Samstag, 29.12.12
      10:55 - 11:35 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.11.2020