• 12.10.2018
      13:00 Uhr
      Stadt Land Kunst Bach, eine deutsche Passion / Die persischen Gärten / Barcelona | arte
       
      • Bach, eine deutsche Passion
      • Das Genie der persischen Gärten
      • Das absolute Muss: Der Palau de la Música Catalana in Barcelona

      Freitag, 12.10.18
      13:00 - 13:50 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      Stereo
      • Bach, eine deutsche Passion
      • Das Genie der persischen Gärten
      • Das absolute Muss: Der Palau de la Música Catalana in Barcelona

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin
      Fabrice Michelin
      • Bach, eine deutsche Passion

      Mitten in Deutschland liegt der majestätische Thüringer Wald. In dieser Landschaft, Wiege des Protestantismus, kam Johann Sebastian Bach zur Welt. Die Musik des genialen Komponisten verkörpert die Qualen seiner deutschen Heimat im 18. Jahrhundert und das Aufkommen der Barockzeit.

      • Das Genie der persischen Gärten

      Auf den kargen Hochplateaus des Iran, in seinen Städten und Wüsten, findet man im Verborgenen atemberaubende Gärten. Weinpflanzen, Granatapfelbäume, Zypressen - jahrhundertelang Königen und Fürsten vorbehalten, sind diese grünen Oasen ein echtes Wahrzeichen des Landes. Sie zeugen vom persischen Genie, mitten in der Wüste üppige Natur hervorzuzaubern. Über die Baumsorten und Anlagen dieser Gärten lernt man die Geschichte des Irans.

      • Das absolute Muss: Der Palau de la Música Catalana in Barcelona

      Der zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaute Palast für katalanische Musik ist einer der renommiertesten Konzertsäle Spaniens. Im Dekor seiner Jugendstilfenster und -verzierungen hört man sich hier fantastische Opern an. Es gab aber auch Zeiten, in denen hier ein revolutionärer Wind wehte …

      • Bach, eine deutsche Passion

      Mitten in Deutschland liegt der majestätische Thüringer Wald. In dieser Landschaft, Wiege des Protestantismus, kam Johann Sebastian Bach zur Welt. Die Musik des genialen Komponisten verkörpert die Qualen seiner deutschen Heimat im 18. Jahrhundert und das Aufkommen der Barockzeit.

      • Das Genie der persischen Gärten

      Auf den kargen Hochplateaus des Iran, in seinen Städten und Wüsten, findet man im Verborgenen atemberaubende Gärten. Weinpflanzen, Granatapfelbäume, Zypressen - jahrhundertelang Königen und Fürsten vorbehalten, sind diese grünen Oasen ein echtes Wahrzeichen des Landes. Sie zeugen vom persischen Genie, mitten in der Wüste üppige Natur hervorzuzaubern. Über die Baumsorten und Anlagen dieser Gärten lernt man die Geschichte des Irans.

      • Das absolute Muss: Der Palau de la Música Catalana in Barcelona

      Der zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaute Palast für katalanische Musik ist einer der renommiertesten Konzertsäle Spaniens. Im Dekor seiner Jugendstilfenster und -verzierungen hört man sich hier fantastische Opern an. Es gab aber auch Zeiten, in denen hier ein revolutionärer Wind wehte …

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.05.2020