• 02.12.2012
      00:45 Uhr
      Durch die Nacht mit ... Roger Cicero und Robert Davi - The Sultans of Swing | arte
       

      Die Begegnung des amerikanischen Schauspielers Robert Davi und des deutschen Swingmusikers Roger Cicero in New York scheint ein Treffen zweier Männer zu sein, die auf den ersten Blick so gar nichts miteinander gemein haben. Doch das täuscht. Denn Robert Davi ist seit seiner ersten Begegnung mit Frank Sinatra ein großer Fan des Swing. Er hat sogar ein Album mit Sinatra-Hits aufgenommen und präsentiert es in Las Vegas. Mit Roger Cicero streift Robert Davi durch das New Yorker Viertel Little Italy, und es kommt sogar zu einem gemeinsamen Auftritt der beiden inklusive Big Band.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 02.12.12
      00:45 - 01:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 01:40
      HD-TV Stereo

      Die Begegnung des amerikanischen Schauspielers Robert Davi und des deutschen Swingmusikers Roger Cicero in New York scheint ein Treffen zweier Männer zu sein, die auf den ersten Blick so gar nichts miteinander gemein haben. Doch das täuscht. Denn Robert Davi ist seit seiner ersten Begegnung mit Frank Sinatra ein großer Fan des Swing. Er hat sogar ein Album mit Sinatra-Hits aufgenommen und präsentiert es in Las Vegas. Mit Roger Cicero streift Robert Davi durch das New Yorker Viertel Little Italy, und es kommt sogar zu einem gemeinsamen Auftritt der beiden inklusive Big Band.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Hasko Baumann

      Der deutsche Musiker Roger Cicero (41) und der amerikanische Schauspieler Robert Davi (58) scheinen auf den ersten Blick wenig gemeinsam zu haben. Doch das täuscht, denn auf jeden Fall leben beide für den Swing.
      Robert Davi hat eines dieser Gesichter, die man nie vergisst. Der Hollywood-Schauspieler gab den Bösewicht in "Die Goonies" und im James-Bond-Film "Lizenz zum Töten", er machte Bruce Willis in "Stirb langsam" das Leben schwer und begeisterte ein Millionenpublikum in der Mystery-Serie "Profiler". Seinen ersten Film drehte Davi mit Frank Sinatra, und diese Begegnung war prägend. Der klassisch ausgebildete Sänger hat jetzt ein viel gelobtes Album aufgenommen, auf dem er Sinatras Klassiker singt, und damit tritt er auch - wie sein großes Vorbild - in Las Vegas auf.

      Es gibt also viele Anknüpfungspunkte für Roger Cicero, Deutschlands erfolgreichstem Swingmusiker, der Davi in dessen Geburtsstadt New York besucht. Begeistert wie ein kleiner Junge im Spielzeugladen, lässt sich der Deutsche von dem mit großer Geste auftretenden Amerikaner durch Little Italy führen, um Kaffee, Cannoli und Zigarren zu genießen. Danach gilt es für beide, sich zu beweisen: Mit einem Jazztrio geben sie berühmte Sinatra-Standards zum Besten. Weitere Stationen des gemeinsamen Abends sind Frank Sinatras Lieblingsitaliener "Patsy's" und der exklusive Zigarrenclub "Grand Havana Room".

      Das anfängliche Abtasten weicht freundschaftlichem Umgang und ehrlichem Interesse an der Karriere und Musik des anderen. Nervös sind aber beide, als sie in Manhattans größtem Swingclub mit 13-köpfiger Big Band vor tanzwilligem Publikum auftreten. Insgesamt gerät der Abend in Swingin' New York ebenso amüsant wie nostalgisch mit zwei sympathischen Stars und viel Musik aus dem "Great American Songbook".

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 02.12.12
      00:45 - 01:35 Uhr (50 Min.)
      50 Min.
      VPS 01:40
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.08.2022