• 27.08.2012
      16:20 Uhr
      X:enius Insekten als Nahrung - Moderation: Dörthe Eickelberg und Pierre Girard | arte
       

      In Botswana werden Fliegen zu Brotteig verknetet, in Taiwan frittiert man Ameisen, und in vielen Ländern stehen Heuschrecken auf dem Speiseplan. In Europa dagegen gelten Insekten als eklig und für den Verzehr ungeeignet. Doch wenn es nach der FAO, der "Food and Agriculture Organization of the United Nations" geht, müssen wir bald umdenken. Denn die Massentierhaltung von Schlachtvieh ist ökologisch und ethisch der falsche Weg - Insekten könnten die Menschheit wesentlich umweltverträglicher mit Eiweiß und Proteinen versorgen. Das Moderatorenpaar Dörthe Eickelberg und Pierre Girard trifft auf den Starkoch Frank Ochmann.

      Montag, 27.08.12
      16:20 - 16:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

      In Botswana werden Fliegen zu Brotteig verknetet, in Taiwan frittiert man Ameisen, und in vielen Ländern stehen Heuschrecken auf dem Speiseplan. In Europa dagegen gelten Insekten als eklig und für den Verzehr ungeeignet. Doch wenn es nach der FAO, der "Food and Agriculture Organization of the United Nations" geht, müssen wir bald umdenken. Denn die Massentierhaltung von Schlachtvieh ist ökologisch und ethisch der falsche Weg - Insekten könnten die Menschheit wesentlich umweltverträglicher mit Eiweiß und Proteinen versorgen. Das Moderatorenpaar Dörthe Eickelberg und Pierre Girard trifft auf den Starkoch Frank Ochmann.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

      Dieser setzt sich schon lange als Lobbyist für die Insektenküche ein. Mit köstlichen gerösteten Schwarzkäferlarven und Heuschrecken im Schokoladenmantel macht er ganz handfest Werbung für die neue Ernährungsweise.

      Außerdem erfahren wir, wie weit unsere holländischen Nachbarn schon mit der Forschung an Insekten als Lebensmittel sind - und mit welchen praktischen und rechtlichen Problemen sich die Insektenzüchter herumschlagen müssen. Als Pioniere des Insektenverzehrs kämpfen sie nicht nur gegen die Vorbehalte der Konsumenten, sondern auch gegen gesetzliche Hürden.

      Die Sendung "X:enius" ist das werktägliche Wissensmagazin auf ARTE. 26 Minuten Sendezeit sind einem besonderen Thema aus dem Alltagsleben und der großen Welt der Naturwissenschaft und Forschung gewidmet. Mit ihrem Wissensmobil touren die Moderatoren durch Europa, immer auf der Suche nach dem Wissen, das die Welt bewegt. Unorthodoxe Fragestellungen sind dabei ebenso zu erwarten wie spannende Begegnungen mit den führenden Köpfen der Wissenschaft. "X:enius" ist Roadmovie, Schatzsuche und Wissenssendung zugleich.

      Zwei Moderatorenteams führen abwechselnd durch die Sendung:
      Dörthe Eickelberg arbeitet als Regisseurin, steht als Kabarettistin auf Berliner Bühnen und wurde bekannt als freche Moderatorin auf dem Internetportal Watchberlin. Der Franzose Pierre Girard arbeitet seit 2006 als Journalist und Nachrichtenkorrespondent in Berlin.

      Carolin Matzko und Gunnar Mergner präsentierten von 2008 bis 2009 in Doppelmoderation das Jugendmagazin "freiraum" in BR-alpha. Caro Matzko moderiert zudem jeden Freitag das Radio-Szenemagazin "Zündfunk" auf Bayern2. Gunnar Mergner arbeitet als Autor für das BFS-Kinoformat "Kino Kino".

      Die beiden Moderatorenteams posten in ihrem eigens für "X:enius" geführten Blog Berichte, Fotos und Videos zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius

      Wird geladen...
      Montag, 27.08.12
      16:20 - 16:45 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.05.2021