• 14.08.2012
      08:25 Uhr
      X:enius Von Kuh bis Koikarpfen: Was kann die moderne Tiermedizin? - Moderation: Jeannine Michaelsen und Adrian Pflug | arte
       

      Jeannine Michaelsen und Adrian Pflug berichten heute aus Maisons-Alfort bei Paris, wo sie sich in der ältesten und zugleich modernsten Tierklinik Frankreichs über die Fortschritte bei der Behandlung von Tieren informieren.

      Dienstag, 14.08.12
      08:25 - 08:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Jeannine Michaelsen und Adrian Pflug berichten heute aus Maisons-Alfort bei Paris, wo sie sich in der ältesten und zugleich modernsten Tierklinik Frankreichs über die Fortschritte bei der Behandlung von Tieren informieren.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Jeannine Michaelsen, Adrian Pflug

      Vor 250 Jahren hat der Franzose Claude Bourgelat die moderne Tiermedizin begründet - Anlass für "X:enius", zur Wiege des Tierarztberufes zu reisen, an die tierärztliche Hochschule in Maisons-Alfort bei Paris. Hier, in der ältesten und zugleich modernsten Tierklinik Frankreichs, erfahren die "X:enius"-Moderatoren Jeannine Michaelsen und Adrian Pflug, welche Fortschritte es bei der Behandlung von Tieren gibt: von der High-Tech-Hunde-OP bis zur Behandlung von exotischen Haustieren.

      Der Mensch behandelt kranke Tiere schon seit Tausenden von Jahren, wenn auch nicht immer zum Nutzen der Tiere. "X:enius" zeigt die Entwicklung von den oft qualvollen Behandlungsmethoden im Mittelalter bis zur Gründung der modernen Tiermedizin im Jahr 1761.

      Dass es jedoch selbst in der modernen Tiermedizin noch ganz schön rau zugehen kann, beweist die Arbeit von Julia Späte: Mit der Hand in der Kuh beginnt und endet ihr Arbeitstag als Landtierärztin.

      Die Tierärzte an der Hochschule von Maisons-Alfort kümmern sich nicht nur um Hund und Katze, sondern auch um exotische Haustiere. Was passiert aber mit Tieren, die kein besorgtes "Herrchen" oder "Frauchen" haben, also zum Beispiel mit verletzten Wildtieren? "X:enius" besucht das "World Of Birds Wildlife Sanctuary" im südafrikanischen Hout Bay. Die Devise des Tiersanatoriums am Kap: Kein verletztes Tier wird abgewiesen. Und dies erfordert Improvisation statt Tiermedizin aus dem Lehrbuch.

      Jeannine Michaelsen arbeitet als Moderatorin, hat Schauspiel, Gesang und Tanz studiert - und einen Diplomabschluss der Bühnenfachschule, Hamburg ("Diplom-Bühnendarsteller mit Auszeichnung"). Deutschlandweit wurde sie bekannt über das Internetmagazin "Ehrensenf". Neben dem Snowboarden und dem Wellenreiten liebt Jeannine vor allem das Reisen - nun auch mit dem "X:enius"-Mobil!

      Adrian Pflug ist "der Neue" bei "X:enius", ist ausgebildeter Diplomjournalist (Journalistik und Politikwissenschaften, Uni Dortmund sowie ein Auslandssemester an der IUT Université de Tours, Frankreich) und kommt vom WDR-Radiosender 1LIVE, wo er moderiert. Daneben arbeitet er noch als Reporter für das ARD-Magazin "Kopfball". Seine große Leidenschaft ist die Physik: In der Schule war Adrian im Physikleistungskurs und fand Experimente immer schon cool.

      Wird geladen...
      Dienstag, 14.08.12
      08:25 - 08:55 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2021