• 12.08.2012
      08:00 Uhr
      Es war einmal ... Die Entdeckung unserer Welt Alexandra David-Néel - Aufbruch nach Lhasa | arte
       

      Sie ist Opernsängerin, Reiseschriftstellerin, Asienforscherin und die erste europäische Frau, die Lhasa, die verbotene Stadt, betritt: Alexandra David-Néel (1868-1969). Bereits während ihres Studiums am Institut für Orientalische Sprachen an der Sorbonne interessiert sich die junge Französin für Tibet und den Himalaya. Der "Orientalismus" ist im ausgehenden 19. Jahrhundert in Mode. Im Alter von 45 Jahren fasst Alexandra den wagemutigen Entschluss, nach Lhasa, in die "Stadt der Heiligen Bücher" zu reisen. Als Bettlerin verkleidet erreicht sie in Begleitung eines jungen Mönchs unerkannt die tibetische Hauptstadt.

      Sonntag, 12.08.12
      08:00 - 08:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm

      Sie ist Opernsängerin, Reiseschriftstellerin, Asienforscherin und die erste europäische Frau, die Lhasa, die verbotene Stadt, betritt: Alexandra David-Néel (1868-1969). Bereits während ihres Studiums am Institut für Orientalische Sprachen an der Sorbonne interessiert sich die junge Französin für Tibet und den Himalaya. Der "Orientalismus" ist im ausgehenden 19. Jahrhundert in Mode. Im Alter von 45 Jahren fasst Alexandra den wagemutigen Entschluss, nach Lhasa, in die "Stadt der Heiligen Bücher" zu reisen. Als Bettlerin verkleidet erreicht sie in Begleitung eines jungen Mönchs unerkannt die tibetische Hauptstadt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Albert Barillé

      In Tibet und im Umfeld der tibetischen Klöster verbringt Alexandra David-Néel dann mehr als 20 Jahre ihres Lebens. Sie wird zum Lama ernannt und genießt höchste Achtung bei den buddhistischen Mönchen. Die letzten Jahre ihres Lebens schreibt sie über Asien, den Buddhismus und über Spiritualität im Allgemeinen. In ihrem 100. Lebensjahr, 1968, bittet sie darum, vorsorglich ihren Pass zu verlängern, weil sie in die Sowjetunion reisen will. Ein Jahr später stirbt sie im südfranzösischen Digne-les-Bains. Ihre Asche wird einige Jahre später zusammen mit der ihres Adoptivsohnes Lama Yongden bei Benares, dem heutigen Varanasi, in den Ganges gestreut.

      Wer erkundete den amerikanischen Kontinent? Wer entdeckte Australien? Wer erforschte das unbekannte Afrika oder den Nord- und Südpol? Um diese und viele andere Fragen geht es in "Es war einmal ... Die Entdeckung unserer Welt". Die spannende Zeitreise geht zurück in die Geschichte der Menschheit, bei der man alles über die großen Entdecker unserer Erde erfährt.

      Wird geladen...
      Sonntag, 12.08.12
      08:00 - 08:25 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo Kinderprogramm

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.11.2020