• 04.03.2012
      10:05 Uhr
      Das Imperium der Viren (1/2) Lautlose Killer | arte
       

      Im 20. Jahrhundert, so haben Wissenschaftler berechnet, wurden mehr Menschen durch Viren getötet, als durch alle Kriege weltweit. Und das, davon sind viele Virologen überzeugt, war erst der Anfang.

      Sonntag, 04.03.12
      10:05 - 10:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Im 20. Jahrhundert, so haben Wissenschaftler berechnet, wurden mehr Menschen durch Viren getötet, als durch alle Kriege weltweit. Und das, davon sind viele Virologen überzeugt, war erst der Anfang.

       

      Der chinesische Arzt Dr. Liu infizierte im Jahr 2003 innerhalb weniger Stunden 17 Hotelgäste, die ein neues, tödliches Virus binnen weniger Tage über den Globus verteilten: SARS. Ob Hanoi, Toronto, Singapur oder Frankfurt: Überall landete SARS im Körper von Menschen und löste Epidemien aus.

      Zu den ersten Fahndern auf der Spur des wochenlang nicht identifizierbaren Virus gehörte der italienische Arzt Carlo Urbani, der im Namen seiner Organisation "Ärzte ohne Grenzen" kurz zuvor den Friedensnobelpreis erhalten hatte. Urbani aber erkrankte selbst und starb an den Folgen der Infektion.

      Gegen die meisten Virusinfektionen wurden bisher keine Impfstoffe gefunden, und immer mehr bisher unbekannte Keime aus zuvor unberührten, entlegenen Regenwaldzonen werden in unsere überbevölkerten Städte eingeschleppt. Meist gelingt es dabei den unsichtbaren Viren, von Tieren auf Menschen überzuspringen, deren Immunsystem keine Gegenmittel gegen diese lautlosen Killer hat.

      Der erste der beiden Doku-Thriller der Reihe "Das Imperium der Viren" zeichnet in einer aufwendig nachinszenierten Spielhandlung exemplarisch den Ausbruch des SARS-Virus nach. 2003 ging das bis dahin unbekannte Virus von Hongkong aus auf Eroberungskurs.

      Wird geladen...
      Sonntag, 04.03.12
      10:05 - 10:50 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.07.2020