• 10.01.2012
      16:35 Uhr
      Uganda - Geister, Wilderer und Theater Dokumentation Serbien 2011 | arte
       

      Die 16-jährige Mbambu lebt in einem Bergdorf am Fuße des Mondgebirges in Uganda. Um sich ihren Wunsch, eine gute Schulausbildung zu erhalten, zu erfüllen, muss sie zunächst Geld verdienen. Sie arbeitet als Bergführerin.

      Dienstag, 10.01.12
      16:35 - 17:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Die 16-jährige Mbambu lebt in einem Bergdorf am Fuße des Mondgebirges in Uganda. Um sich ihren Wunsch, eine gute Schulausbildung zu erhalten, zu erfüllen, muss sie zunächst Geld verdienen. Sie arbeitet als Bergführerin.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Lucian Muntean
      Natasa Muntean

      Mbambu lebt in Kilembe, einem kleinen Bergdorf am Fuße des Mondgebirges in Uganda. Die Dorfbewohner halten sich an überlieferte Bräuche und Rollenaufteilungen. Doch die 16-jährige Mbambu bricht aus dem althergebrachten Schema aus. Als erste in ihrer Familie will sie eine längere Schulausbildung absolvieren. Dazu wird sie zunächst Bergführerin, ein Beruf, der eigentlich Männern vorbehalten ist.

      Doch mit dem Segen ihrer Mutter zieht sie Männerkleidung an und lässt sich von einem bekannten ehemaligen Wilderer in die Geheimnisse ihres neuen Berufes einweisen. Doch Touristen über das Gebirge zu führen, reicht der jungen Frau nicht. Mit ihrem frisch erworbenen Wissen engagiert sich Mbambu aktiv in einer Amateurtheatergruppe, die die Menschen auf dem Land über den dringend gebotenen Schutz der Natur in Uganda aufklärt.

      Wird geladen...
      Dienstag, 10.01.12
      16:35 - 17:30 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 07.08.2022