• 21.11.2011
      06:00 Uhr
      Philippe Jaroussky Höhenflug eines Sängers | arte
       

      Der französische Countertenor Philippe Jaroussky mit der strahlenden Stimme ist das junge Gesicht der Klassik, ein Star mit vielen Fans. Mit seiner unvergleichlichen Stimme ist er der aufsteigende Stern der Barockmusik.

      Montag, 21.11.11
      06:00 - 06:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

      Der französische Countertenor Philippe Jaroussky mit der strahlenden Stimme ist das junge Gesicht der Klassik, ein Star mit vielen Fans. Mit seiner unvergleichlichen Stimme ist er der aufsteigende Stern der Barockmusik.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Christian Leble

      2009 wurde er von den MIDEM Classical Awards zum Sänger des Jahres bestimmt, zweimal - 2004 und 2007 - war er Preisträger der französischen "Victoires de la Musique Classique" und in Deutschland wurde er 2008 mit dem Echo Klassik ausgezeichnet.

      Die Dokumentation stellt den Ausnahmekünstler mit einem Programm vor, das alle Facetten seines technischen Könnens, seiner Fantasie und Erfindungsgabe verdeutlicht.

      Händel war es, der den Kastraten einst von Venedig und Neapel mit seinen virtuosen, stimmlich äußerst gewagten Kompositionen Glanz verlieh. Die bedeutendsten interpretiert Jaroussky, teilweise im Duett mit der jungen katalanischen Sängerin Nuria Real, in einem Konzert mit seinem Streicherensemble Artaserse.

      Der zweite Programmteil wurde in einem ehemaligen Kloster in der Picardie aufgenommen, wo Philippe Jaroussky, von der Laute begleitet, Arien italienischer Komponisten des 17. Jahrhunderts interpretiert. Sie bringen das subtile Timbre und poetische Gespür des Künstlers voll zur Geltung.

      Philippe Jaroussky wurde 1978 in Frankreich geboren. Er studierte zunächst Geige und Klavier an den Musikhochschulen von Versailles und Boulogne, bevor seine Gesangslehrerin Nicole Fallien 1996 seine außerordentliche stimmliche Begabung erkannte und förderte. Sie unterrichtet ihn bis heute.
      Jaroussky führte in Paris seine Studien der Alten Musik fort und hat seither eine steile Karriere hingelegt: Er sang bei den Festivals von Royaumont und Ambronay, in der Berliner Staatsoper und arbeitet regelmäßig mit diversen Ensembles zusammen, darunter ist auch sein "eigenes": Artaserse. Sein Erfolg ist auch in Deutschland bemerkenswert, wo man ihn 2008 mit dem Echo Klassik ehrte.

      Wird geladen...
      Montag, 21.11.11
      06:00 - 06:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2022