• 01.11.2011
      18:15 Uhr
      Die wunderbare Welt der Exkremente (2/3) Geschichten vom stillen Örtchen | arte
       

      Im Wandel der Geschichte und der Zivilisationen hat das Verhältnis des Menschen zu seinen Körperausscheidungen immer wieder unterschiedliche Ausprägungen erfahren. Der zweite Teil der Dokumentation erzählt Geschichten vom "stillen Örtchen".

      Dienstag, 01.11.11
      18:15 - 19:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Im Wandel der Geschichte und der Zivilisationen hat das Verhältnis des Menschen zu seinen Körperausscheidungen immer wieder unterschiedliche Ausprägungen erfahren. Der zweite Teil der Dokumentation erzählt Geschichten vom "stillen Örtchen".

       

      Stab und Besetzung

      Regie Quincy Russell

      Ein 70-jähriger Mensch hat - was die durchschnittliche Verweildauer angeht - rund sechs Monate seines Lebens auf der Toilette verbracht - und wenn er unter Verstopfung gelitten hat, sogar mehr als doppelt so lang. Doch obwohl dieser natürliche Vorgang der Verdauung und Ausscheidung eine bedeutsame Funktion im Leben jedes Menschen einnimmt, ist alles, was mit dem Toilettengang zu tun hat, tabu.

      Geschichten rund um den Stuhlgang beginnen mit dem Nachttopf Julius Cäsars und reichen über die "Thronbesteigung" diverser Könige bis zur Hightechspültechnologie japanischer Toiletten.
      London war die Wiege der "Thronrevolution", doch das auf Wasserspülung und Abwasserkanälen beruhende Entsorgungsprinzip gilt inzwischen als ökologisch fragwürdig. Dagegen würden die Angehörigen der Kaste der Unberührbaren in Indien wohl nur ungerne auf den späten Segen der Kanalisation verzichten. Denn anstatt die Fäkalien von den Straßen aufzusammeln, können sie sich jetzt anderen Berufen zuwenden. Und die nächste Revolution auf dem "stillen Örtchen" wartet bereits auf uns ...

      Wird geladen...
      Dienstag, 01.11.11
      18:15 - 19:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.08.2022