• 01.11.2011
      02:10 Uhr
      Dellamorte Dellamore Spielfilm Deutschland / Frankreich / Italien 1993 | arte
       

      Der Friedhofswärter Francesco Dellamorte hat alle Hände voll zu tun. Denn die Toten vom Friedhof in Buffalora geben keine Ruhe. Sieben Tage nach ihrem Tod kehren sie zurück und streifen über den nächtlichen Friedhof.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 01.11.11
      02:10 - 03:50 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      HD-TV Stereo

      Der Friedhofswärter Francesco Dellamorte hat alle Hände voll zu tun. Denn die Toten vom Friedhof in Buffalora geben keine Ruhe. Sieben Tage nach ihrem Tod kehren sie zurück und streifen über den nächtlichen Friedhof.

       

      Dort werden sie von Francesco und seinem sonderbaren Gehilfen Gnaghi abgefangen und fachmännisch beseitigt.
      Diese Routine wird unterbrochen, als sich Francesco unsterblich in eine geheimnisvolle Fremde verliebt, die gerade ihren Ehemann beerdigt hat. Zunächst gibt sich die schöne Witwe unnahbar. Erst als Francesco ihr das Gebeinhaus des Friedhofes zeigt, bricht ihr Wille und er kann sie für sich gewinnen. Doch die Affäre der beiden ist nicht von Dauer. Ihre leidenschaftliche Vereinigung auf dem Grab des verstorbenen Ehemannes wird jäh unterbrochen, als dieser von den Toten zurückkehrt und seine untreue Witwe tödlich verletzt.

      Der Verlust der Geliebten stürzt Francesco in eine tiefe Depression, die Arbeit auf dem Friedhof wird zu einer unerträglichen Last. Immer häufiger verschwimmen für ihn die Grenzen zwischen Leben und Tod und zwischen Diesseits und Jenseits. Francesco scheint gefangen in einem Alptraum, aus dem es kein Entkommen gibt.

      Der Regisseur des Films, Michele Soavi, ist eine Größe im italienischen Horrorfilm. 1957 in Mailand geboren, begann er seine Karriere als Schauspieler. Von Anfang an zeigte sich seine Affinität zum Horrorgenre. Er spielte in Filmen von Lucio Fulci, Lamberto Bava und Joe D'Amato. Letzterer produzierte 1986 Soavis Spielfilmdebüt "Aquarius - Theater des Todes". Über seinen Mentor Dario Argento hatte Soavi zuvor die Dokumentation "Dario Argento's World of Horror" gedreht, dieser produzierte im Gegenzug Soavis folgende zwei Spielfilme "La chiesa" (1989) und "La setta" (1990/1991).

      "Dellamorte Dellamore" entstand danach ohne Argentos Beistand als seinerzeit eigenständigstes Werk von Soavi - den im Übrigen auch Terry Gilliam stets schätzte und als "Second Unit Director" bei seinen Filmen "Die Abenteuer des Baron Münchhausen" (1988) und "The Brothers Grimm" (2005) beschäftigte.

      Die Geschichte um den Friedhofswärter Francesco Dellamorte basiert auf einer 1991 erschienenen Novelle von Tiziano Sclavi. Der italienische Schriftsteller und Comictexter ist vor allem bekannt durch die italienische Comicserie "Dylan Dog". Die Bildergeschichten um einen Privatdetektiv auf den Spuren des Mysteriösen, eine Kultfigur, die aus der italienischen (Pop)-Kultur nicht mehr wegzudenken ist, wurden im Jahr 2010 mit Brandon Routh und Sam Huntington unter dem Titel "Dylan Dog: Dead of Night" verfilmt.

      Selbst Umberto Eco bekannte sich einst als Fan der Comics um den skurilen Geisterjäger und Herzensbrecher: "Homer, die Bibel und Dylan Dog sind so gut, dass ich sie täglich lese."

      Auch für die Figuren in "Dellamorte Dellamore" ließ sich Regisseur Michele Soavi von Tiziano Sclavi inspirieren. Dem Kenner von "Dylan Dog" offenbaren sich schnell einige Parallelen zwischen Soavis Friedhofswärter und dem Titelhelden der Comicreihe. Diese Ähnlichkeiten kommen nicht von ungefähr. Denn der britischstämmige Schauspieler Rupert Everett, der für Soavi den liebeskranken Friedhofswärter verkörpert, stand Mitte der 80er Jahre auch für die Titelfigur der Comicreihe Modell.

      Michele Soavis Horrorfilm "Dellamorte Dellamore" bietet dem Trash-Liebhaber neben gelungenen Splattereffekten und ambitionierten Bildkompositionen auch eine gehörige Portion von schwarzem Humor. Und Anna Falchi, italienische Filmschauspielerin und Fotomodell finnischer Herkunft, sorgt für nicht unerhebliche erotische Schauwerte.

      "Dellamorte Dellamore" erlangte im Laufe der Jahre Kultstatus. Michele Soavi soll aktuell an einer Fortsetzung des erfolgreichen Films arbeiten.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 01.11.11
      02:10 - 03:50 Uhr (100 Min.)
      100 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.01.2023