• 26.05.2018
      16:40 Uhr
      ARTE Reportage Nordkorea: Kims Männer | arte
       

      Nordkorea verfügt über Nuklearwaffen – wie ist es dem Land gelungen, sich diese in aller Heimlichkeit zu beschaffen? Donald Trump wiegt sich in dem Glauben, er könnte als erster amerikanischer Präsident den Nordkoreaner Kim Jong-un in einem persönlichen Gespräch davon überzeugen, seine Nuklearwaffen abzurüsten und mit Südkorea Frieden zu schließen.

      Samstag, 26.05.18
      16:40 - 17:35 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo

      Nordkorea verfügt über Nuklearwaffen – wie ist es dem Land gelungen, sich diese in aller Heimlichkeit zu beschaffen? Donald Trump wiegt sich in dem Glauben, er könnte als erster amerikanischer Präsident den Nordkoreaner Kim Jong-un in einem persönlichen Gespräch davon überzeugen, seine Nuklearwaffen abzurüsten und mit Südkorea Frieden zu schließen.

       

      Wie ist es möglich gewesen, dass sich Nordkorea, eines der ärmsten Länder der Welt, noch dazu international unter Embargo, das Wissen zur Produktion von Raketen mit Atomsprengköpfen hat beschaffen können? Nur die Männer wissen es, die der Regierung dabei über viele Jahre halfen. ARTE-Reporter haben jahrelang recherchiert, um diesen Männern und ihren Geheimnissen auf die Spur zu kommen: Vom Bankier über den Botschafter bis hin zu den Arbeitern und Spezialisten, die im Ausland schufteten und deren Lohn in die Kassen des Regimes floss – Kims Männer legen Zeugnis ab.

      Aktuelle europäische und internationale politische Themen und Herausforderungen, ergänzt durch historische Erläuterungen und geopolitische Analysen. ARTE Reportage berichtet über die Fakten und die menschlichen Verhältnisse, die sich hinter diesen Fakten verbergen. Durch die Sendung führen abwechselnd Andrea Fies und William Irigoyen, jeden Samstag.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2019