• 06.07.2011
      19:30 Uhr
      Kanalreisen (3/5) Der Kaiserkanal | arte
       

      Einst war der Transport von Rohstoffen und Waren per Schiff sehr lukrativ. So entstanden künstliche Wasserstraßen, die Verbindungen schufen zwischen Flüssen, Meeren und Metropolen.

      Mittwoch, 06.07.11
      19:30 - 20:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

      Einst war der Transport von Rohstoffen und Waren per Schiff sehr lukrativ. So entstanden künstliche Wasserstraßen, die Verbindungen schufen zwischen Flüssen, Meeren und Metropolen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Bernd Girrbach
      Rolf Lambert

      Der 1.800 Kilometer lange Kaiserkanal in China ist die längste von Menschen geschaffene Wasserstraße der Welt. Er verbindet die Hauptstadt Peking mit dem Gelben Fluss und dem fruchtbaren Mündungsgebiet des Jangtse. Er endet in der schönen Stadt Hangzhou, dem "Venedig des Ostens", zwei Autostunden von Shanghai entfernt. Der Kaiserkanal gilt neben der Chinesischen Mauer als bedeutendstes Bauwerk des alten China.

      Die gewaltige Wasserstraße entstand in mehreren Etappen und bildete über 600 Jahre lang eine wichtige Versorgungsader für das Grundnahrungsmittel Reis, für Seide, Holz und andere Handelsgüter. Nachdem im Laufe der Jahrhunderte Teile des Kanals verfielen, wurde er nach Gründung der Volksrepublik China im Jahre 1949 teilweise wieder instandgesetzt und wird sowohl als Schifffahrtsweg als auch als Bewässerungskanal genutzt.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 06.07.11
      19:30 - 20:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      HD-TV Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 05.10.2022