• 07.06.2011
      16:10 Uhr
      Der Weg des Taifuns Dokumentation Deutschland 2008 | arte
       

      Taifune, die großen Wirbelstürme, richten jedes Jahr vor allem im Pazifikraum verheerende Verwüstungen an. Im Pazifik heißt ein Wirbelsturm Taifun, "der große Wind".

      Dienstag, 07.06.11
      16:10 - 16:55 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Taifune, die großen Wirbelstürme, richten jedes Jahr vor allem im Pazifikraum verheerende Verwüstungen an. Im Pazifik heißt ein Wirbelsturm Taifun, "der große Wind".

       

      Stab und Besetzung

      Regie Michael Wolff
      Michael Hänel

      Göttlich soll er sein, doch seit Menschengedenken wütet er zerstörerisch, mit einer kinetischen Energie mehrerer Atombomben. Die rotierenden Wolkenmassen mit bis zu 1.000 Kilometern Durchmesser sind der Alptraum aller, die sich mit Taifunen beschäftigen. Mit Hilfe von Spezialcomputern und Satelliten ist es den Wissenschaftlern in den letzten 30 Jahren gelungen, die Zugbahn auf 150 Kilometer genau vorherzusagen.

      Wie stark ein Sturm wird, welche Höchstgeschwindigkeit und welche Regenmassen er erzeugt, sind weiter rätselhaft. Die Experten sind sich uneins, ob Taifune durch den globalen Klimawandel verstärkt werden. Sicher ist jedoch, dass eine Milliarde Menschen in potenziellen Taifungebieten leben.

      Die Dokumentation beschreibt die Entstehung, den Zug, das Wüten und die Folgen eines Taifuns. Entstanden aus einem Häufchen Wolken im Zentralpazifik, erzeugt er nach einer Woche Verkehrschaos und Zerstörung im Raum Tokio. Gezeigt wird auch, wie Asiens Taifunforscher das Phänomen zu erklären versuchen. Um den Weg der Taifune zu ergründen, begeben sie sich mit Flugzeugen in die Stürme, nutzen Satelliten - und ihre Erfahrung.

      Wird geladen...
      Dienstag, 07.06.11
      16:10 - 16:55 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.01.2020