• 20.02.2011
      13:00 Uhr
      Künstler hautnah Tsé & Tsé Associées - Designerinnen-Duo | arte
       

      Begegnet sind sich Catherine Lévy und Sigolène Prébois erstmals 1984 an der Hochschule für Industriedesign. Dort haben sie einige Projekte gemeinsam realisiert und ihre Zusammenarbeit nach dem Abschluss im Januar 1989 fortgesetzt.

      Sonntag, 20.02.11
      13:00 - 13:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Begegnet sind sich Catherine Lévy und Sigolène Prébois erstmals 1984 an der Hochschule für Industriedesign. Dort haben sie einige Projekte gemeinsam realisiert und ihre Zusammenarbeit nach dem Abschluss im Januar 1989 fortgesetzt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Jean-Baptiste Mathieu

      Paris inmitten eines idyllischen Hinterhofs: Hier arbeitet das Designerinnen-Duo "Tsé & Tsé" und entwirft seit 1991 alltagstaugliche Gebrauchsgegenstände mit poppigem Charme und originellen Namen. Ob Schreibwaren, Accessoires oder Küchenutensilien - es gibt fast nichts, was Catherine Lévy und Sigolène Prébois - beide Jahrgang 1964 - nicht schon gestaltet hätten. Beide waren der Ansicht, dass sich das Berufsleben zu zweit viel angenehmer meistern lasse, wobei jede ihr eigenes Spezialgebiet hat.

      Mittlerweile genießen die Produkte der beiden Frauen international einen hervorragenden Ruf und sind zu einer echten Marke mit Wiedererkennungswert geworden. Darunter ihre bunten Leuchtgirlanden sowie die berühmte "Aprilvase". Letztere besteht aus 21 Reagenzgläsern, die durch 20 kleine Scharniere aus Metall miteinander verbunden sind. Auf diese Art und Weise lassen sich die Röhrchen beliebig anordnen: als Schlängellinie, Halbkreis oder einfach als langgezogene Achse. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Nur funktional muss es sein.

      Nachdenklich werden die Künstlerinnen, wenn es um die Produktionsverhältnisse geht. Denn wie so vielerorts müssen sich die traditionellen Handwerksbetriebe dem Konkurrenzdruck aus Übersee beugen und ihr Geschäft schlimmstenfalls aufgeben. Dabei setzen "Tsé & Tsé" gerade auf eine enge Zusammenarbeit mit ortsansässigen Herstellern, um das Produkt vom gezeichneten Entwurf bis zu seiner Fertigstellung zu begleiten.

      In der Sendung kommen neben dem Galeristen Pierre Romanet die Designer Ivan Pericoli und Benoît Astier de Villatte sowie Clémence Krzentowski, Direktorin der Agentur kreo zu Wort.

      Wird geladen...
      Sonntag, 20.02.11
      13:00 - 13:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2019