• 19.02.2011
      14:00 Uhr
      Kunst und Mythos (9/13) Pintupi-Malerei aus Australien | arte
       

      Die Gemälde der Aborigines finden in der zeitgenössischen Kunstszene mittlerweile großen Anklang, obwohl es noch bis vor wenigen Jahren eine Debatte darüber gab, ob diese Bilder überhaupt Kunst seien.

      Samstag, 19.02.11
      14:00 - 14:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

      Die Gemälde der Aborigines finden in der zeitgenössischen Kunstszene mittlerweile großen Anklang, obwohl es noch bis vor wenigen Jahren eine Debatte darüber gab, ob diese Bilder überhaupt Kunst seien.

       

      Stab und Besetzung

      Regie François Lévy-Kuentz

      "Papunya, Felsloch im Westen von Kintore" ist der Name eines 2002 entstandenen Acrylgemäldes auf Leinwand von Ningura Napurrula. Die Aborigine-Künstlerin vom Pintupi-Stamm malt die mythischen Orte, an denen die Vorfahren der australischen Ureinwohner in der "Traumzeit" einst die Landschaft erschaffen haben sollen. Das Felsloch auf seinem Gemälde hat einen besonderen Stellenwert, denn es ist Eigentum der Künstlerin und hat einen Namen.
      Auf Anregung des Kunstlehrers Geoffrey Bardon, der 1971 in das Dorf Papunya kam, um Zeichnen zu unterrichten, malten die Aborigines der zentralaustralischen Wüste seither ihre Bilder auf Leinwand. Eigentlich waren sie es gewohnt, ihre Motive in den Sand zu zeichnen.
      In dieser Zeit erhoben die Ureinwohner auch erstmals Anspruch auf den Grund und Boden ihrer Vorfahren. Die Kunst spielte eine wichtige Rolle dabei, den Aborigines zu ihrem Recht auf Anerkennung als Ureinwohner Australiens zu verhelfen. Und den Mythos zu zerschlagen, dass Australien ein unbewohntes Land war, bis die Weißen kamen.

      Die Reihe "Kunst und Mythos" ist Gegenständen sogenannter "primitiver" Völker gewidmet, die zunächst als Kuriositäten abgetan, später auf ihren ethnographischen Dokumentationswert reduziert wurden und heute als vollwertige Kunstwerke gelten. Sie präsentiert jeweils ein herausragendes Werk und geht auf den damit verbundenen Mythos, seine Verwendung, die Geschichte sowie heutige Interpretationen hier und im Ursprungsland ein.
      Jede Folge stellt jeweils ein Objekt in den Mittelpunkt, dessen Geheimnis entschlüsselt wird. Durch die Darstellung seiner Geschichte und Herkunft tritt das Objekt aus seinem rein musealen Zusammenhang heraus und eröffnet ein anderes Weltverständnis. Wie sehen westliche Künstler den Gegenstand? Was lehrt er über die Menschen, die ihn schufen, und ihre Beziehung zur Welt? Ist er mit verwandten Gegenständen vergleichbar? Durch wie viele Hände ist er gegangen? Am Ende der Reise erscheint das Objekt in völlig neuem Licht.
      (1): "Kunst und Mythos - Boli Mali", Dokumentation, am Sonntag, den 19. Dezember um 23.15 Uhr, Erstausstrahlung
      (2): "Kunst und Mythos - Preußische Schreinmadonna", Dokumentation, am Sonntag, den 26. Dezember um 23.25 Uhr Erstausstrahlung
      (3): "Kunst und Mythos - Firstskulptur bei den Kanaken", Dokumentation am Samstag, den 1. Januar 2011, um 10.00 Uhr
      (4): "Kunst und Mythos - Chinesische Schattenfigur", Dokumentation, am Sonntag, den 2. Januar 2011 um 00.35 Uhr
      (5): "Kunst und Mythos - Totempfahl des Froschclans", Dokumentation, am Sonntag, den 9. Januar 2011, um 23.15 Uhr, Erstausstrahlung
      (6): "Kunst und Mythos - Opferkrug-Pfahl der Mnong Gar", Dokumentation, am Sonntag, den 16. Januar 2011, um 23.10 Uhr
      (7): "Kunst und Mythos - Ewenke Schamanen-Mantel", Dokumentation, am Sonntag, den 23. Januar 2011 um 23.20 Uhr, Erstausstrahlung
      (8): "Kunst und Mythos - Xipe Totec von Mexiko", Dokumentation, am Sonntag, den 30. Januar 2011, um 23.30 Uhr, Erstausstrahlung
      (9): "Kunst und Mythos - Pintupi-Malerei aus Australien", Dokumentation, am Sonntag, den 13. Februar 2011 um 22.55 Uhr, Erstausstrahlung
      (10): "Kunst und Mythos - Fon-Figur des Gottes Gu", Dokumentation, am Sonntag, den 20. Februar 2011 um 01.15 Uhr
      (11): "Kunst und Mythos - Ta Nokami aus Japan", Dokumentation, am Sonntag, den 27. Februar 2011 um 00.20 Uhr, Erstausstrahlung
      (12): "Kunst und Mythos - Maske des Kodiak-Archipels", Dokumentation, am Sonntag, den 6. März 2011 um 01.05 Uhr
      (13) "Kunst und Mythos - Zauberrolle aus Äthiopien", Dokumentation, am Sonntag, den 13. März 2011 um 23.20, Erstausstrahlung

      Wird geladen...
      Samstag, 19.02.11
      14:00 - 14:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.05.2020