• 20.04.2018
      14:00 Uhr
      Weint um die Verdammten Spielfilm USA 1957 (Band of Angels) | arte
       

      Kentucky, in Zeiten des Amerikanischen Bürgerkriegs: Die schöne Amantha kehrt in ihre Heimat zurück, da ihr Vater im Sterben liegt. Nach der Beerdigung erfährt sie, dass ihr Vater bankrott ist und dass sie die Tochter einer Sklavin ist. Nun steht auch sie zum Verkauf und findet sich auf dem Sklavenmarkt wieder. Sie wird von einem ehemaligen Sklavenhändler aus New Orleans erworben, dessen Geschäft ihn zwar reich, aber auch nachdenklich gemacht hat. Der Mann verliebt sich in sie. Doch um seine Zuneigung wirklich frei erwidern zu können, muss erst die alte Ordnung zerbrechen.

      Freitag, 20.04.18
      14:00 - 16:00 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Stereo HD-TV

      Kentucky, in Zeiten des Amerikanischen Bürgerkriegs: Die schöne Amantha kehrt in ihre Heimat zurück, da ihr Vater im Sterben liegt. Nach der Beerdigung erfährt sie, dass ihr Vater bankrott ist und dass sie die Tochter einer Sklavin ist. Nun steht auch sie zum Verkauf und findet sich auf dem Sklavenmarkt wieder. Sie wird von einem ehemaligen Sklavenhändler aus New Orleans erworben, dessen Geschäft ihn zwar reich, aber auch nachdenklich gemacht hat. Der Mann verliebt sich in sie. Doch um seine Zuneigung wirklich frei erwidern zu können, muss erst die alte Ordnung zerbrechen.

       

      Stab und Besetzung

      Hamish Bond Clark Gable
      Amantha Starr Yvonne De Carlo
      Rau-Ru Sidney Poitier
      Leutnant Ethan Sears Efrem Zimbalist Jr.
      Hauptmann Seth Parton Rex Reason
      Charles de Marigny Patric Knowles
      Hauptmann Canavan Torin Thatcher
      Fräulein Idell Andrea King
      Herr Calloway Ray Teal
      Jimmee Russell Evans
      Michele Carolle Drake
      Herr Stuart Raymond Bailey
      Dollie Tommie Moore
      Regie Raoul Walsh
      Musik Max Steiner
      Schnitt Folmar Blangsted
      Autor Robert Penn Warren
      Kamera Lucien Ballard
      Drehbuch Ben Roberts
      John Twist
      Ivan Goff

      Kentucky, in Zeiten des Amerikanischen Bürgerkriegs: Amantha Starr, die hellhäutige Tochter eines verschuldeten Plantagenbesitzers, muss bei dessen Tod erfahren, dass ihre Mutter eine Sklavin war und sie somit nicht Erbin des Anwesens ist, sondern lediglich zum Inventar gehört. Weil sie das Geld für die Hypotheken nicht aufbringen kann, wird sie von dem skrupellosen Gläubiger Calloway auf dem Sklavenmarkt verkauft.

      Hamish Bond, ein Plantagenbesitzer und ehemaliger Sklavenhändler aus New Orleans, ersteigert sie. Er verliebt sich in Amantha und überhäuft sie mit Geschenken und Privilegien. Doch das scheinbare Idyll wird zerstört, als der Dandy Charles de Marigny Amantha zu vergewaltigen versucht und nur durch die Schläge des Sklaven Rau-Ru davon abgehalten werden kann.

      Um einer Bestrafung zu entgehen, schließt sich Rau-Ru den Nordstaaten an, deren Truppen bald näher rücken. Als diese nicht mehr aufzuhalten sind, fackelt Bond seine Plantage ab und entlässt die Sklaven in die Freiheit. Doch Amantha möchte bei ihm bleiben, auch wenn er jetzt zu den Gejagten gehört. Ausgerechnet Rau-Ru findet den Flüchtigen. Jetzt ist es an ihm, seinem ehemaligen Besitzer die Freiheit zu schenken und so den Liebenden die Flucht zu ermöglichen.

      Regisseur Raoul Walsh, der seine größten Erfolge mit Abenteuerfilmen erzielte, überwältigt in „Weint um die Verdammten" seine Zuschauer mit einer tränenreichen Liebesgeschichte, die sich aller Mittel bedient, große Emotionen auf die Leinwand zu bringen. Der Film behandelt aber auch kontroverse Themen seiner Entstehungszeit in den 50er Jahren: die Bürgerrechte der Farbigen und sexuelle Beziehungen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft. Und so ist aus dem Film weit mehr geworden, als es die kommerziellen Planspiele der produzierenden Warner-Studios vorgesehen hatten.

      Wird geladen...
      Freitag, 20.04.18
      14:00 - 16:00 Uhr (120 Min.)
      120 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.06.2021