• 13.11.2010
      11:50 Uhr
      X:enius Desertec | arte
       

      Die Sonne hat Energie für alle: In sechs Stunden erhält die Erde mehr Energie von der Sonne, als die Menschheit in einem ganzen Jahr verbraucht. Das will der Physiker Gerhard Knies für sein Desertec-Konzept nutzen.

      Samstag, 13.11.10
      11:50 - 12:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Die Sonne hat Energie für alle: In sechs Stunden erhält die Erde mehr Energie von der Sonne, als die Menschheit in einem ganzen Jahr verbraucht. Das will der Physiker Gerhard Knies für sein Desertec-Konzept nutzen.

       

      Die Idee: Mit Hilfe einer Vielzahl von Parabolspiegeln werden in einem solartechnischen Kraftwerk in der Wüste Sahara Sonnenstrahlen gebündelt und in Wärmeenergie umgewandelt.
      Diese treibt Dampfturbinen an, die wiederum elektrische Energie erzeugen. Der Solarstrom aus dem Desertec-Projekt soll laut seinen Initiatoren die Energiegewinnung aus fossilen Brennstoffen und Kernkraftwerken in Europa auf Dauer überflüssig machen. Eine große Vision, aber wie realistisch ist sie?

      Zwei Moderatoren-Teams führen abwechselnd durch die Sendung:
      Dörthe Eickelberg arbeitet als Regisseurin, steht als Kabarettistin auf Berliner Bühnen und wurde bekannt als freche Moderatorin auf dem Internetportal Watchberlin. Der Franzose Pierre Girard arbeitet seit 2006 als Journalist und Nachrichtenkorrespondent in Berlin.
      Carolin Matzko und Gunnar Mergner präsentierten von 2008 bis 2009 in Doppelmoderation das Jugendmagazin "freiraum" in BR-alpha. Caro Matzko moderiert zudem jeden Freitag das Radio-Szenemagazin "Zündfunk" auf Bayern2. Gunnar Mergner arbeitet als Autor für das BFS-Kinoformat "Kino Kino".
      Dörthe Eickelberg und Pierre Girard posten in ihrem eigens für "X:enius" geführten Blog Berichte, Fotos und Videos zu den einzelnen Themen.

      Wird geladen...
      Samstag, 13.11.10
      11:50 - 12:20 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023