• 16.11.2010
      03:00 Uhr
      Wenn Fische fliegen Spielfilm Griechenland 2008 (When Fish Fly) | arte
       

      Kyria Fotini ist eine verbitterte Witwe, ihre Haushaltshilfe ist Anya, eine russische Auswanderin Anfang 30. Zwischen den zwei Frauen, die scheinbar alles trennt - Sprache, soziale Schicht, Alter -, entwickelt sich nach und nach eine Zuneigung.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 16.11.10
      03:00 - 03:35 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

      Kyria Fotini ist eine verbitterte Witwe, ihre Haushaltshilfe ist Anya, eine russische Auswanderin Anfang 30. Zwischen den zwei Frauen, die scheinbar alles trennt - Sprache, soziale Schicht, Alter -, entwickelt sich nach und nach eine Zuneigung.

       

      "Wenn Fische fliegen" erzählt die Geschichte von Anya, einer jungen Russin, die auf der Suche nach Arbeit in die griechische Hauptstadt kommt. Ihre Zukunft ist voller Ungewissheit: In Athen kennt sie außer der Freundin, bei der sie unterkommt, niemanden, die Sprache spricht sie praktisch nicht und sie ist eher schüchtern und zurückhaltend. Diese Ängste machen Anya schwer zu schaffen und beschäftigen sie auch in ihren Tagträumen. Während ihres Aufenthalts lernt Anya die sehr viel ältere Kyria Fotini kennen, die einst als politischer Flüchtling aus Konstantinopel nach Griechenland gekommen ist. Sie ist eine exzentrische und verbitterte Witwe, die an einer weit verbreiteten Krankheit leidet: Einsamkeit. Die verlorene Anya beginnt, als Haushaltshilfe bei der alten Dame zu arbeiten. Durch Zuneigung und gegenseitiges Verständnis entwickelt sich zwischen den beiden Frauen eine ungewöhnliche Freundschaft, die es ihnen erlaubt, ihren eigenen Weg zu finden. Für die Eine führt dieser Weg in den Tod, für die Andere in ein neues Leben.

      Vilka Tzouras ist am 24. Dezember 1971 im kanadischen Montreal geboren. In ihrer Jugend trainierte sie hart, um später professionelle Balletttänzerin zu werden. Mit 17 Jahren machte sie in New York ihren Abschluss an der School of American Ballet und tourte mit Ensembles wie dem Miami City Ballet und dem Kieler Ballett. Mit 21 Jahren musste sie aufgrund einer Knieverletzung das Tanzen aufgeben. Sie begann ein Studium an der New Yorker Tisch School of the Arts, wo sie ihren Abschluss in Film- und Fernsehproduktion mit Auszeichnung machte. Danach begann sie eine Karriere als Cutterin und Produzentin bei Ogilvy & Mather in New York. Für ihren ersten Kurzfilm "Soldier's Bride" (1998), eine Dokumentation über Massenvergewaltigungen in Bosnien, erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen. Es folgte der Kurzfilm "Shadowboxer" (2002) über Gewalt unter jungen Frauen. Der Kurzspielfilm "Wenn Fische fliegen" ist ihre neueste Arbeit als Regisseurin. Vilka Tzouras lebt und arbeitet in Athen und New York.

      Wird geladen...
      Nacht von Montag auf Dienstag, 16.11.10
      03:00 - 03:35 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.02.2023