• 15.11.2010
      07:00 Uhr
      Das Gespenst der Freiheit II Dokumentarfilm Deutschland 2009 | arte
       

      Der Film von Karel Zalud ist ein experimenteller Dokumentarfilm über die Zeit, ihre physikalische Größe und ihren entscheidenden Einfluss auf unsere Taten, Verhalten, Wahrnehmung, soziale Rituale und unsere Weltanschauung.

      Montag, 15.11.10
      07:00 - 08:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Der Film von Karel Zalud ist ein experimenteller Dokumentarfilm über die Zeit, ihre physikalische Größe und ihren entscheidenden Einfluss auf unsere Taten, Verhalten, Wahrnehmung, soziale Rituale und unsere Weltanschauung.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Karel Zalud

      Der Dokumentarfilm besteht aus fünf bis sechs miteinander nicht in Verbindung stehenden bruchstückhaften Minigeschichten, und der Erzählstrang wechselt immer wieder zwischen ihnen mit sorgfältig geplanten, inhaltsorientierten Sprüngen. Alle Episoden sind linear angeordnet und keiner der Protagonisten oder Situationen erscheint mehr als einmal.

      Die dokumentarischen Szenen sind so eingefügt, dass sie die Protagonisten in einer aufschlussreichen, nicht wiederholbaren Situation bezüglich des Zeitflusses und der unterschiedlichen Wahrnehmung der Zeit, einfangen.
      Zum Beispiel die Zeit eines Läufers, der ein Rennen gewinnen will; die Zeit einer sterbenden Frau oder die Zeit eines Taxifahrers, der im Stau steht. All dies ist Zeit, die physikalische Größe, die entscheidenden Einfluss auf unsere Taten, Verhalten, soziale Rituale und unsere Anschauung, der Welt, des Lebens, der Ewigkeit oder eines einzigen Augenblicks hat.

      Wird geladen...
      Montag, 15.11.10
      07:00 - 08:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2022