• 14.11.2010
      15:00 Uhr
      Künstler hautnah Peter Knapp - Fotograf | arte
       

      Schon als Zwölfjähriger blätterte der Schweizer Peter Knapp gerne in den Modemagazinen seiner Mutter: Heute schafft der 79-jährige Maler abstrakte, großformatige Werke. Ende der 50er Jahre war er Mode- und Kunstfotograf bei "Elle".

      Sonntag, 14.11.10
      15:00 - 15:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Schon als Zwölfjähriger blätterte der Schweizer Peter Knapp gerne in den Modemagazinen seiner Mutter: Heute schafft der 79-jährige Maler abstrakte, großformatige Werke. Ende der 50er Jahre war er Mode- und Kunstfotograf bei "Elle".

       

      Stab und Besetzung

      Regie Sylvain Bergère

      Peter Knapp wurde 1931 in der Schweiz geboren. 1952 ging er nach Paris, um an der École des Beaux-Arts zu studieren und zu malen. "Die Begegnung mit Frankreich war Liebe auf den ersten Blick", gesteht er heute. Von Robert Rauschenberg und anderen ermutigt, wagte er sich bald auch an großformatige Werke.
      Zwischen 1957 und 1965 beteiligte sich der Künstler an zahlreichen Gruppenausstellungen und war als Art Director unter anderem für das Pariser Kaufhaus Galeries Lafayette tätig. In dieser Zeit begann er, sich für Fotografie zu interessieren und als Modefotograf für Zeitschriften wie "Elle" zu arbeiten.
      Als deren künstlerischer Leiter (1959-1966 und 1974-1977) erlangte er weltweite Anerkennung. Später veröffentlichte er seine Bilder in diversen Zeitschriften, unter anderem im "Stern", in "Vogue", der "Sunday Times" und der "Marie Claire". Mit der Gruppenausstellung "La photo et l'art contemporain", an der unter anderem auch Andy Warhol teilnahm, entfernte er sich ab 1975 immer mehr von der Modefotografie. Zuletzt war er Modefotograf bei "Courrèges" (1967-1987). Seither wirkte er als freischaffender Fotograf, Art Director und seit 1984 auch als Professor an der Pariser "École Supérieure d'Art Graphique" (E.S.A.G).
      "Ich bin selten zufrieden, aber ich bin auch neugierig und muss deshalb ständig etwas Neues ausprobieren", sagt er. Peter Knapp schildert seinen facettenreichen Werdegang und erzählt, wie er von seiner Tätigkeit als grafischer Gestalter wieder zu Pinsel und Farbe zurückfand. Auch wenn man es ihm fast nicht glauben mag, er selbst sieht sich bei alledem als Imperfektionist, der gerne ziellos unterwegs ist, im Leben wie in der Kunst.

      Wird geladen...
      Sonntag, 14.11.10
      15:00 - 15:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2022