• 06.09.2010
      14:45 Uhr
      Du bist nicht allein - Die Roy Black Story Fernsehfilm Deutschland 1996 - Thema: Schlager lügen nicht! | arte
       

      Gerhard Höllerich träumt von einer Karriere als Rockstar, wird aber unter dem Namen Roy Black als Schlagersänger berühmt. Zerrissen zwischen seinen musikalischen Ambitionen und dem Anspruch seiner Fans, greift Roy zum Alkohol.

      Montag, 06.09.10
      14:45 - 16:20 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo

      Gerhard Höllerich träumt von einer Karriere als Rockstar, wird aber unter dem Namen Roy Black als Schlagersänger berühmt. Zerrissen zwischen seinen musikalischen Ambitionen und dem Anspruch seiner Fans, greift Roy zum Alkohol.

       

      Als junger Mann, der davon träumte, als Rockstar die Welt zu erobern, ließ sich Gerhard Höllerich alias Roy Black, eher aus Gutmütigkeit dazu überreden, eine Schnulze zu singen - womit er unvermittelt zum umjubelten und überaus erfolgreichen Schlager-Star avancierte. Gleichzeitig verstrickt er sich in ein Netz von Geschäftsinteressen, Karrierestreben und Abhängigkeiten, aus dem es für ihn keinen Ausweg mehr gibt.
      Roy Black war der umschwärmte Liebling von Millionen deutscher Frauen und Mädchen. Er wurde von seinen Fans vergöttert und von den Kritikern verrissen. Er rührte ein Millionenpublikum zu Tränen und versank selber in Einsamkeit. Er war Plattenmillionär und der erfolgreichste deutsche Schlagersänger. Auf dem Gipfel seiner Karriere war sein Konterfei auf allen Titelseiten, an dem Tiefpunkt tingelte er alkoholkrank und desillusioniert durch die deutsche Provinz. Bis er vor dem absoluten Nullpunkt und dem Tode nahe ein ebenso überraschendes wie triumphales Comeback feierte. "Du bist nicht allein - Die Roy Black Story" ist ein Film über das unbekannte Leben des Gerhard Höllerich, der sich als Roy Black in die Herzen seiner Fans sang.

      Christoph Waltz wurde 1956 als Sohn einer Künstlerfamilie in Wien geboren und wuchs in München auf. Zur Schauspielausbildung machte Waltz am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und am Lee-Straßberg-Institute in New York. Außerdem studierte er Gesang an der Akademie für Musik und dramatische Künste in Wien. Für seine herausragende Darstellung von Roy Black erhielt Christoph Waltz 1996 bei den Baden-Badener Tagen des Fernsehspiels einen Sonderpreis. In diesem Jahr wurde er für seine Rolle in "Inglorious Basterds" mit dem Oscar für den besten männlichen Nebendarsteller ausgezeichnet.
      Jenny Schily wurde 1967 in Berlin geboren und studierte an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch". Bühnenerfahrung sammelte sie bei Engagements unter anderem beim Theater Zerbrochene Fenster und am Staatstheater Dresden. Zu ihren Filmarbeiten zählen "Sunny Point", "Licht im Abgang" und "Null Risiko und reich". Jenny Schily ist die Tochter des MdBs und SPD-Abgeordneten Otto Schily.
      Der Film wurde mit vielen liebevollen Details ausgestattet. So fuhr Hauptdarsteller Christoph Waltz den Original-Porsche von Roy Black, der dem Team vom Porsche-Museum in Stuttgart zur Verfügung gestellt wurde.

      Wird geladen...
      Montag, 06.09.10
      14:45 - 16:20 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.09.2021