• 06.09.2010
      08:45 Uhr
      X:enius Methusalem - Fit bis ins hohe Alter? | arte
       

      Menschen über 70 sind heute keine Seltenheit mehr in unserer Gesellschaft. Ihnen stellt sich eine besondere Herausforderung: trotz eines hohen Lebensalters körperlich fit zu bleiben. Caro und Gunnar machen sich schlau.

      Montag, 06.09.10
      08:45 - 09:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Menschen über 70 sind heute keine Seltenheit mehr in unserer Gesellschaft. Ihnen stellt sich eine besondere Herausforderung: trotz eines hohen Lebensalters körperlich fit zu bleiben. Caro und Gunnar machen sich schlau.

       

      Wie das geht, erfahren die "X:enius"-Moderatoren Caro Matzko und Gunnar Mergner von einer besonders fitten älteren Dame, der 70-jährigen Gunda Krauss. Sie ist nach einer Hüft-OP mit einem Fahrrad von München nach Rügen gefahren, begleitet von ihrem Rauhaardackel Sauser. Wie sie auf die Idee kam, was sie alles auf ihrer Fahrt durch Deutschland erlebt und welche Erkenntnisse Gunda Krauss gewonnen hat, das erzählt sie in der Sendung.
      Außerdem besucht "X:enius" Theo Mulder an der holländischen Universität Groningen. Er fand heraus, warum ältere Leute häufiger stürzen als junge Menschen. Das Ergebnis überrascht: Im Alter lässt das Multitaskingvermögen nach. Eine kleine Ablenkung genügt und schon erhöht sich die Gefahr, zu stürzen. Wie sich dieses Sturzrisiko wieder verringern lässt, zeigt Sportwissenschaftlerin Barbara Geilhof. Sie entwickelte ein spezielles Sturzpräventionsprogramm für ältere Menschen, bei dem Gleichgewicht, Kraft und Koordination mit ganz einfachen Übungen trainiert werden.
      Fit bis ins hohe Alter - da kommt es nicht nur auf körperliches Training an. Der Neuropsychologe Lutz Jäncke an der Universität Zürich zeigt in "X:enius", dass sich auch das Gehirn von älteren Menschen in einem ständigen Umbauprozess befindet, der zum Beispiel durch Klavierspielen gefördert werden kann. Wer also so alt wie Methusalem werden und dabei gleichzeitig auch fit bleiben möchte, sollte seinen Körper und seine grauen Zellen ein Leben lang trainieren.

      Zwei Moderatoren-Teams führen abwechselnd durch die Sendung:
      Dörthe Eickelberg arbeitet als Regisseurin, steht als Kabarettistin auf Berliner Bühnen und wurde bekannt als freche Moderatorin auf dem Internetportal Watchberlin. Der Franzose Pierre Girard arbeitet seit 2006 als Journalist und Nachrichtenkorrespondent in Berlin.
      Carolin Matzko und Gunnar Mergner präsentierten von 2008 bis 2009 in Doppelmoderation das Jugendmagazin "freiraum" in BR-alpha. Caro Matzko moderiert zudem jeden Freitag das Radioszenemagazin "Zündfunk" auf Bayern2. Gunnar Mergner arbeitet als Autor für das BFS-Kinoformat "Kino Kino".
      Dörthe Eickelberg und Pierre Girard posten in ihrem eigens für "X:enius" geführten Blog Berichte, Fotos und Videos zu den einzelnen Themen unter: www.arte.tv/xenius

      Wird geladen...
      Montag, 06.09.10
      08:45 - 09:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2021