• 21.07.2010
      11:00 Uhr
      Deva - Kindheit in der Turnhalle Dokumentation Deutschland 2007 | arte
       

      Pitic und Malina trainieren an der legendären Gymnastikschule im rumänischen Deva. Mit einem harten Trainingsprogramm werden die Schülerinnen hier zu olympiareifen Leistungen getrieben.

      Mittwoch, 21.07.10
      11:00 - 12:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Pitic und Malina trainieren an der legendären Gymnastikschule im rumänischen Deva. Mit einem harten Trainingsprogramm werden die Schülerinnen hier zu olympiareifen Leistungen getrieben.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Anca Miruna Lazarescu

      Die rumänische Stadt Deva ist bekannt für ihre mittelalterliche Burg, aber auch für die dort herrschende Armut. Eine der bekanntesten Töchter der Stadt ist die legendäre Turnerin Nadia Comaneci.
      Die Sportschule von Deva brachte bereits Generationen von Weltklasseturnerinnen hervor. Auch Pitic und Malina gehören zu den Elevinnen des Instituts und könnten zu den künftigen Stars aus Deva gehören. Doch der Weg zum Siegerpodest ist äußerst hart und reich an Entbehrungen. Pitic und Malina sind acht beziehungsweise neun Jahre alt, bereits im Alter von sechs Jahren wurden sie von ihren Eltern nach Deva geschickt. Dort trainieren sie täglich mindestens vier Stunden und in der verbleibenden Zeit lernen sie für den Schulunterricht.
      Zwei Jahre lang hat ein Kamerateam die beiden Mädchen begleitet, bis zu ihrem ersten großen Wettkampf. Die dabei entstandenen Bilder machen selbst unvoreingenommenen Zuschauern bewusst, was dieses gnadenlose Training den Kindern abverlangt.

      Wird geladen...
      Mittwoch, 21.07.10
      11:00 - 12:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.12.2022