• 12.03.2010
      19:30 Uhr
      Shogun (5/11) | arte
       

      Blackthorne gelingt es, die Hafenblockade in Osaka zu durchbrechen. Während Fürst Toranaga weiter nach Edo reist, lässt er Blackthorne und Mariko bei Fürst Yabu in Anjiro. Mariko soll den Engländer mit den Sitten und der japanischen Sprache vertraut machen.

      Freitag, 12.03.10
      19:30 - 20:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Blackthorne gelingt es, die Hafenblockade in Osaka zu durchbrechen. Während Fürst Toranaga weiter nach Edo reist, lässt er Blackthorne und Mariko bei Fürst Yabu in Anjiro. Mariko soll den Engländer mit den Sitten und der japanischen Sprache vertraut machen.

       

      In Osaka geben Blackthorne und Mariko vor, von Banditen überfallen worden zu sein. Damit wollen sie Ishidos Leute ablenken und Toranaga und sein Gefolge an Bord der rettenden Galeere bringen. Doch eine Schiffsblockade versperrt ihnen den Weg. Toranaga findet Zuflucht auf einem sogenannten Schwarzen Schiff, mit dem europäische Händler mit Japan Geschäfte abwickeln. An Bord sind neben dem Capitano und Vasco Rodrigues auch Pater Alvito und Pater Visitator. Fürst Toranaga bittet Pater Visitator, ihm bei der Flucht vor Fürst Ishido zu helfen, und verspricht ihm im Gegenzug eine Kathedrale in Edo. Als der Capitano des Schwarzen Schiffes als Gegenleistung Blackthorne fordert, rettet Vasco Rodrigues diesem das Leben.
      Auf dem Weg nach Edo machen die Fliehenden Station in Anjiro. Während Fürst Toranaga weiter nach Edo reist, lässt er Blackthorne und Mariko in der Obhut von Fürst Yabu. Mariko soll den Engländer mit den Sitten, Gebräuchen und der Sprache der Japaner vertraut machen.
      Fürst Yabu überträgt seinem Dorf und Blackthorne eine grausame Bürde. Falls Blackthorne nicht innerhalb von sechs Monaten Japanisch spricht, werden alle Bewohner des Ortes gekreuzigt. Auch eine Gefährtin wird Blackthorne zur Verfügung gestellt. Sollte er sie ablehnen, klärt Mariko ihn auf, werde das Mädchen getötet. Leben und Tod seien in Japan ein und dasselbe. Mehr und mehr fühlt sich Blackthorne von der japanischen Kultur und ihren für ihn unbarmherzigen Gepflogenheiten überfordert. Dann soll er erneut bei Fürst Yabu erscheinen ...
      Japan, um 1600: Der englische Navigator John Blackthorne steht in den Diensten der Niederländer, die sich anschicken, Spanien die Macht auf den Weltmeeren streitig zu machen. Nach einem Schiffbruch wird er an die Küste Japans angespült. Es gelingt ihm, das Vertrauen des mächtigen Fürsten Toranaga - einer der Anwärter auf das Amt des Shogun - zu gewinnen. Mit Hilfe der Dolmetscherin Mariko taucht Blackthorne mehr und mehr in die fremdartige Kultur ein, bis ihn Toranaga sogar als ersten Europäer zum Samurai ernennt.

      Wird geladen...
      Freitag, 12.03.10
      19:30 - 20:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019