• 12.03.2010
      13:00 Uhr
      Mit Schirm, Charme und Melone Die Indizienmörder | arte
       

      Höchst ehrenwerte Persönlichkeiten der britischen Upperclass stehen plötzlich unter Mordverdacht. Alle Indizien weisen sie als Schuldige aus. Die Lösung des Falles erscheint Agent John Steed jedoch eine Spur zu glatt.

      Freitag, 12.03.10
      13:00 - 14:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

      Höchst ehrenwerte Persönlichkeiten der britischen Upperclass stehen plötzlich unter Mordverdacht. Alle Indizien weisen sie als Schuldige aus. Die Lösung des Falles erscheint Agent John Steed jedoch eine Spur zu glatt.

       

      Stab und Besetzung

      John Steed Patrick Macnee
      Tara King Linda Thorson
      Regie Don Sharp
      Drehbuch Philip Leven
      Musik Laurie Johnson

      Bei einer Mordserie weisen alle Indizien darauf hin, dass die Täter aus der vermögenden Oberklasse stammen. Doch John Steed stößt bei seinen Ermittlungen auf eine Erpresserbande um die beiden Verbrecher Earle und Gardiner. Sie legen die falschen Spuren und erpressen anschließend die falschen Verdächtigen und verlangen unter anderem immer wieder ein kostbares Gemälde aus deren Besitz. Leider wird Steed von den Übeltätern überwältigt und muss erfahren, dass sie als nächstes Opfer seine Kollegin Tara King ins Visier genommen haben, die ausgerechnet jetzt wegen eines Unfalls an den Rollstuhl gefesselt ist.

      "Mit Schirm, Charme und Melone" lösen John Steed und Tara King die skurrilsten Fälle. Das illustre Agentenduo jagt verrückte Wissenschaftler und Fanatiker, Exzentriker und Größenwahnsinnige und behält dabei stets seinen unvergleichlichen englischen Charme. Spionage, Science-Fiction, Krimi oder Komödie? ARTE zeigt die britische Kultserie "Mit Schirm, Charme und Melone" - im englischen Original "The Avengers" (Die Rächer) - täglich von Montag bis Freitag um 18.10 Uhr.

      Wird geladen...
      Freitag, 12.03.10
      13:00 - 14:00 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.10.2019