• 14.02.2010
      19:30 Uhr
      Hommage an Yehudi Menuhin Yehudi Menuhin spielt Bruch, Enescu, Beethoven | arte
       
      • Violinkonzert Nr. 1 von Max Bruch. (1961)
      • "Moderato malinconio" aus der Sonate für Violine und Klavier Nr. 3, op. 25 von Georges Enescu (1973)
      • Finale von Beethovens Violinkonzert op. 61. Sir Colin Davis dirigiert das London Symphony Orchestra (1962)

      Sonntag, 14.02.10
      19:30 - 20:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo
      • Violinkonzert Nr. 1 von Max Bruch. (1961)
      • "Moderato malinconio" aus der Sonate für Violine und Klavier Nr. 3, op. 25 von Georges Enescu (1973)
      • Finale von Beethovens Violinkonzert op. 61. Sir Colin Davis dirigiert das London Symphony Orchestra (1962)

       

      Yehudi Menuhin wurde 1916 in New York geboren und war einer der größten Geigenvirtuosen des 20. Jahrhunderts. Er setzte sich nicht nur für die Musik ein, sondern auf für Frieden und Völkerverständigung. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er - obwohl jüdischer Herkunft - einer der ersten Amerikaner, die in Deutschland mit deutschen Orchestern auftraten, und der erste Musiker überhaupt, der Werke deutscher Komponisten in Israel spielte.

      Wird geladen...
      Sonntag, 14.02.10
      19:30 - 20:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019