• 14.02.2010
      09:45 Uhr
      Fair Trade Deutschland/Marokko 2006 | arte
       

      Die deutsche Mirjam träumt von einem Baby. Sie entschließt sich mit Hilfe der "Babymafia" in Marokko ein Kind zu kaufen und setzt damit eine Kette von schicksalsvollen Ereignissen in Bewegung. Bald beginnt sie, an ihrer Entscheidung zu zweifeln.

      Sonntag, 14.02.10
      09:45 - 10:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Die deutsche Mirjam träumt von einem Baby. Sie entschließt sich mit Hilfe der "Babymafia" in Marokko ein Kind zu kaufen und setzt damit eine Kette von schicksalsvollen Ereignissen in Bewegung. Bald beginnt sie, an ihrer Entscheidung zu zweifeln.

       

      Mirjam reist ins marokkanische Tanger, um dort ein Kind zu kaufen. Trotz ihrer Zweifel geht die Deutsche ein Geschäft mit dem glatten Niko ein, der ihr die Kontakte zum organisierten Menschenhandel vermittelt. Während Mirjam in ihrem spanischen Hotel wartet und beginnt ihren Entschluss zu bereuen, macht sich Niko mit dem kleinen Baby auf, um den gefährlichen Seeweg vom Marokko nach Europa zu überqueren.
      Die Straße von Gibraltar stellt die klare Grenze zwischen den europäischen Industrienationen und der Dritten Welt dar. Hier werden täglich Menschenschicksale entschieden und das illegale Geschäft boomt.

      Michael Dreher wurde 1974 in Ruit bei Stuttgart geboren und begann 1997 an der Hochschule für Film und Fernsehen in München zu studieren. "Fair Trade" ist sein Abschlussfilm und feierte bei den Internationalen Hofer Filmtagen seine Premiere. Der Film gewann neben dem Deutschen Kurzfilmpreis in Gold auch den First Steps Award, den Max-Ophüls-Preis, den Babelsberger Medienpreis und verschiedene andere Publikums- und Jurypreise auf Filmfestivals weltweit und wurde außerdem 2007 für den Studenten-Oscar nominiert.
      "Fair Trade" gelingt es, die Strukturen der Ausbeutung durch den organisierten Kinderhandel nüchtern und präzise aufzuzeigen. Mit Judith Engel und Barnaby Metschurat sind die Hauptrollen in diesem komplexen Drama über die unerwünschten Nebenwirkungen der Globalisierung hervorragend besetzt. Der Film entstand als deutsch-marokkanische Koproduktion und wurde an Originalschauplätzen in Spanien und Marokko gedreht.
      Der mehrfach ausgezeichnete Abschlussfilm "Fair Trade" von Michael Dreher gewann 2006 den Deutschen Kurzfilmpreis in Gold.

      Wird geladen...
      Sonntag, 14.02.10
      09:45 - 10:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.10.2019