• 12.03.2018
      21:55 Uhr
      Liebling der Frauen Spielfilm Frankreich / Großbritannien 1953 (Monsieur Ripois) | arte
       

      André Ripois ist ein Freund des leichten Lebens. Als in London lebender Franzose verbringt er seine Tage mit Streifzügen durch den Großstadtdschungel. Seine Frau Catherine hat die Nase voll von seinen Affären und reist nach Edinburgh, um von dort aus die Scheidung vorzubereiten. Und André? Der ist bereits in eine andere Frau verliebt, und zwar in Patricia, eine Freundin seiner Frau. Um sie zu verführen, setzt er alle Mittel ein …

      Mit „Liebling der Frauen“ zeichnet René Clément das Porträt eines einsamen Verführers, wunderbar dargestellt von Schauspieler Gérard Philipe.

      Montag, 12.03.18
      21:55 - 23:40 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      André Ripois ist ein Freund des leichten Lebens. Als in London lebender Franzose verbringt er seine Tage mit Streifzügen durch den Großstadtdschungel. Seine Frau Catherine hat die Nase voll von seinen Affären und reist nach Edinburgh, um von dort aus die Scheidung vorzubereiten. Und André? Der ist bereits in eine andere Frau verliebt, und zwar in Patricia, eine Freundin seiner Frau. Um sie zu verführen, setzt er alle Mittel ein …

      Mit „Liebling der Frauen“ zeichnet René Clément das Porträt eines einsamen Verführers, wunderbar dargestellt von Schauspieler Gérard Philipe.

       

      André Ripois, ein in London lebender Franzose, ist ein Frauenheld und Flaneur, der seine Tage mit Streifzügen durch den Großstadtdschungel verbringt. Dabei ist er mit Catherine verheiratet, einer reichen Engländerin. Als diese sich von ihm trennen will, auszieht und in Edinburgh die Scheidung plant, ist es André gerade recht; schon seit längerem arbeitet er daran, Catherines Freundin Patricia für sich zu gewinnen.

      Als diese eines Tages zu Besuch in London ist, täuscht André ein Essen zu dritt vor, um Patricia zu sich nach Hause zu locken. Patricia, welche noch nichts von der bevorstehenden Scheidung weiß, geht in die Falle. Bei Kerzenlicht und Champagner versucht André, Patricia durch vollkommene Ehrlichkeit zu erobern, und erzählt ihr seine tumultuösen Frauengeschichten. Zuerst gab es Anne, seine Chefin auf der Arbeit. Er verließ sie für Norah, eine junge und unschuldige Frau, welcher er vortäuschte, bald viel Geld zu erben und sie heiraten zu wollen, um dann von einem Tag auf den anderen spurlos zu verschwinden. Zwei Tage lang schlief er auf der Straße, bis die Prostituierte Marcelle ihn zu sich nahm und für ihn sorgte. Als es ihm dann zu viel wurde, haute er wieder ab. Er etablierte sich in einer kleinen Wohnung und fing an, französische Literatur zu unterrichten. Bis eines Tages dann Catherine, die Mutter eines seiner Schüler, hereinspazierte …

      Inbrünstig behauptet André, dass mit Patricia alles anders sei, er erst jetzt wisse, was wahre Liebe ist. Doch wie soll sie ihm glauben, hat er doch schon so viele Frauen betrogen. Patricia lässt sich nicht so leicht überzeugen und will gehen. Da greift André zu einem gefährlichen Mittel, um sie von der Wahrhaftigkeit seiner Liebe zu überzeugen …

      René Clément ist zusammen mit Jacques Becker und Henri-Georges Clouzot einer der wichtigsten Regisseure der französischen Nachkriegszeit. „Liebling der Frauen“ ist einer seiner ersten Spielfilme. Ein großer Teil der Straßenszenen wurde mitten in London mit versteckter Kamera gedreht, was dem Film einen starken Schuss Realismus verleiht. Die Idee zum Film stammte von dem Schriftsteller Raymond Queneau, welcher dann auch am Drehbuch beteiligt war.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 12.03.18
      21:55 - 23:40 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2019