• 10.02.2018
      13:00 Uhr
      Grenzenloses Frankreich Tahiti | arte
       

      Tahiti und Moorea sind die beiden Hauptinseln der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien. An Bord der "Fa'afaite", einer modernen Replik der Auslegerkanus der ersten Polynesier, bieten Matahi und die Mitglieder seines Vereins eine Reise zu den Wurzeln der Insel. Gesteuert wird das majestätische Boot von der jungen Fatiarau. Am Ufer der Lagune von Moorea tätowiert Gilles noch nach uralten Techniken. Nicolas taucht in die Tiefen des Pazifiks, um Haie zu beobachten und sie zu identifizieren. Seit 2012 beherbergt das Meeresschutzgebiet rund 20 Haiarten.

      Samstag, 10.02.18
      13:00 - 13:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Tahiti und Moorea sind die beiden Hauptinseln der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien. An Bord der "Fa'afaite", einer modernen Replik der Auslegerkanus der ersten Polynesier, bieten Matahi und die Mitglieder seines Vereins eine Reise zu den Wurzeln der Insel. Gesteuert wird das majestätische Boot von der jungen Fatiarau. Am Ufer der Lagune von Moorea tätowiert Gilles noch nach uralten Techniken. Nicolas taucht in die Tiefen des Pazifiks, um Haie zu beobachten und sie zu identifizieren. Seit 2012 beherbergt das Meeresschutzgebiet rund 20 Haiarten.

       

      Tahiti und Moorea sind die beiden Hauptinseln der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien. An Bord der "Fa'afaite", einer modernen Replik der Auslegerkanus der ersten Polynesier, bieten Matahi und die Mitglieder seines Vereins eine Reise zu den Wurzeln der Insel. Gesteuert wird das majestätische Boot von der jungen Fatiarau. Am Ufer der Lagune von Moorea tätowiert Gilles noch nach uralten Techniken. Nicolas taucht in die Tiefen des Pazifiks, um Haie zu beobachten und sie zu identifizieren. Seit 2012 beherbergt das Meeresschutzgebiet rund 20 Haiarten.
      Der Tiaré-Baum ist die Wappenpflanze der Gesellschaftsinseln. Vatea nutzt süß duftende Blüten für die Produktion des berühmten Monoi-Öls. In Moorea, wenige Kilometer von der Cook-Bay entfernt, spielt Robert auf seiner Ukulele. Aus kostbaren Materialen baut er die Instrumente, die ursprünglich aus Hawaii stammen, und bringt den Kindern die Herstellung ihrer polynesischen Variante bei.
      In einem der schönsten traditionellen Häuser auf der Insel Tahiti übt die Balletttruppe Tumata für ihre neue Show. Die polynesische Tanzkompanie Tahiti Ora praktiziert tahitischen Tanz zwischen Tradition und Moderne. In den Hochebenen der Hauptstadt Papeete befasst sich der deutsche Künstler Andreas mit den Symbolen der polynesischen Kultur. Er spielt mit deren Klischees, um auf die Widersprüchlichkeit der heutigen Gesellschaft zu verweisen.
      Auf der Halbinsel Taiarapu wacht Raimana über die Wellen von Teahupoo, einem der schönsten, aber auch gefährlichsten Surfspots der Welt. Bei Hamuta zeigt Théodore, wie man Speisen in einem traditionellen tahitischen Ofen zubereitet. Im Papenoo-Tal, im Herzen von Tahiti, fertigt der Bildhauer Jean-Paul Kunstwerke aus uralten Steinen. Der Haururu-Verein schließlich bewahrt die heilige Stätte von Farehape und die Werte der traditionellen Inselkultur.

      Landschaftliche Schönheit, kulturelle Highlights und außergewöhnliche Begegnungen: Von La Réunion über Guadeloupe bis Neukaledonien - die Dokumentationsreihe nimmt den Zuschauer mit auf eine faszinierende Entdeckungsreise in die Französischen Überseegebiete. Einzigartige Luftaufnahmen präsentieren die landschaftliche Vielfalt und die Schönheit der Naturschauplätze. Die architektonischen und kulturellen Besonderheiten der Länder nimmt die Kamera genauso in den Blick, wie die Menschen, die hier leben. In der zweiten Folge geht es nach Tahiti und Moorea, auf die beiden Hauptinseln der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Samstag, 10.02.18
      13:00 - 13:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.02.2020