• 11.05.2021
      09:20 Uhr
      Palmyra, unwiederbringlicher W√ľstenschatz Frankreich 2020 | arte
       

      Das Gesicht zeigen: Die Geschichte der vom¬†IS zerst√∂rten antiken syrischen W√ľstenstadt Palmyra erz√§hlt der Dokumentarfilm anhand der Grabportr√§ts ihrer Bewohner und h√§lt damit das Erbe der syrischen Stadt lebendig. Die einzigartigen steinernen Grabskulpturen aus den Nekropolen Palmyras, eines Ortes, der zum Weltkulturerbe geh√∂rt, sind heute in verschiedenen Sammlungen √ľber die ganze Welt verstreut. Eine Gruppe von Arch√§ologen begibt sich auf eine geradezu detektivische Spurensuche, um ein lebendiges Bild der sagenumwobenen W√ľstenstadt zu zeichnen.

      Dienstag, 11.05.21
      09:20 - 10:45 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      Das Gesicht zeigen: Die Geschichte der vom¬†IS zerst√∂rten antiken syrischen W√ľstenstadt Palmyra erz√§hlt der Dokumentarfilm anhand der Grabportr√§ts ihrer Bewohner und h√§lt damit das Erbe der syrischen Stadt lebendig. Die einzigartigen steinernen Grabskulpturen aus den Nekropolen Palmyras, eines Ortes, der zum Weltkulturerbe geh√∂rt, sind heute in verschiedenen Sammlungen √ľber die ganze Welt verstreut. Eine Gruppe von Arch√§ologen begibt sich auf eine geradezu detektivische Spurensuche, um ein lebendiges Bild der sagenumwobenen W√ľstenstadt zu zeichnen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Meyar Al Roumi

      Nach 2.000 Jahren Vergessenheit stehen die Gesichter von Palmyra wieder im Licht der Aufmerksamkeit: Unz√§hlige Legenden ranken sich um die antike Oasenstadt Palmyra. Erstmals st√ľtzen sich die arch√§ologischen Untersuchungen nicht auf ihre Architektur, sondern auf die steinernen Gesichter ihrer einstigen Bewohner. In Form von Grabportr√§ts f√ľr die Nachwelt verewigt, geben sie Aufschluss √ľber die bewegte Vergangenheit Palmyras. Durch den Syrien-Konflikt wird das Projekt zu einer gewaltigen Herausforderung f√ľr die Arch√§ologen. Schlie√ülich gelingt es ihnen nach und nach, die Familienstammb√§ume der Menschen zu rekonstruieren. So entsteht ein lebendiges Zeugnis des antiken Palmyras.

      Bedeutender Handelsst√ľtzpunkt, kulturelle Vielfalt, Wohlstand: ARTE geht den Geheimnissen der Skulpturen auf den Grund und gibt fundierte Einblicke in die multi-kulturelle Seele des geschichtstr√§chtigen Ortes. Die einzigartigen Totendarstellungen aus den Grabkammern und Tempelgr√§bern veranschaulichen, weshalb diese "Perle der W√ľste" die Menschen √ľber Jahrhunderte hinweg faszinierte und Schauplatz zahlreicher Erz√§hlungen und Darstellungen war. Als Schmelztiegel der Kulturen ist sie eines der wenigen Beispiele f√ľr eine gelungene Integration in der Geschichte der Menschheit.

      Im 21. Jahrhundert angelangt, weichen die Legenden den historischen Analysen: Der Dokumentarfilm √∂ffnet den Blick f√ľr die bisher unentdeckte Geschichte von Palmyra. Ein Blick auf ein Kulturerbe der Menschheit, das zu den sch√∂nsten dieser Erde geh√∂rte. Und das unwiederbringlich im Jahr 2015 durch die Terrororganisation "Islamischer Staat" gepl√ľndert, gesprengt und zerst√∂rt wurde.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.07.2021