• 18.04.2021
      22:55 Uhr
      Edda Moser - Königin der Nacht Deutschland/Italien/Österreich 2020 | arte
       

      In ihrer Rolle als Königin der Nacht war die Sopranistin Edda Moser legendär. Die Dokumentation begleitet die Sängerin auf den Spuren ihrer Paraderolle und auf eine Reise in die eigene Lebensgeschichte, die sie von Berlin über Weimar bis nach Venedig und Salzburg führt. Sie erzählt, wie sie mit viel Arbeit und Selbstdisziplin anfängliche Selbstzweifel überwinden konnte und es bis an die größten Opernhäuser der Welt schaffte, aber auch von der Einsamkeit in dem Beruf einer Sängerin.

      Sonntag, 18.04.21
      22:55 - 23:50 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo DGS TV

      In ihrer Rolle als Königin der Nacht war die Sopranistin Edda Moser legendär. Die Dokumentation begleitet die Sängerin auf den Spuren ihrer Paraderolle und auf eine Reise in die eigene Lebensgeschichte, die sie von Berlin über Weimar bis nach Venedig und Salzburg führt. Sie erzählt, wie sie mit viel Arbeit und Selbstdisziplin anfängliche Selbstzweifel überwinden konnte und es bis an die größten Opernhäuser der Welt schaffte, aber auch von der Einsamkeit in dem Beruf einer Sängerin.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Hilla Schulte

      In ihrer Rolle als Königin der Nacht, die Edda Moser 14 Jahre lang auf den größten Bühnen der Welt gesungen hat, war sie eine Legende. Als Ende der 70er Jahre die Raumsonde "Voyager 2" mit den Kulturschätzen der Menschheit ins All geschossen wurde, war ihre Arie der Königin der Nacht Teil der ausgewählten Kunstwerke.Und doch war ihr eine Karriere an der Oper nicht unbedingt vorherbestimmt. Zwar wuchs sie in einer Musikerfamilie auf und sie wollte schon als Kind zum Theater, aber der Bombenkrieg hatte bei der jungen Edda ein schweres Asthma hinterlassen. In der Dokumentation erzählt Edda Moser, wie sie mit viel Arbeit und Selbstdisziplin die anfänglichen Selbstzweifel überwinden konnte und es bis ganz nach oben schaffte, von ihren Auftritten an der Metropolitan Opera in New York und der Zusammenarbeit mit Herbert von Karajan - aber auch von der Einsamkeit in dem Beruf einer Sängerin.Nach ihrem Bühnenabschied arbeitete Moser weiter als gefragte Gesangslehrerin und als langjährige Leiterin der "Festspiele der deutschen Sprache". In der Dokumentation begibt Edda Moser sich auf die Spuren ihrer Paraderolle als Königin der Nacht in Mozarts "Zauberflöte" - und auf eine Reise in ihre eigene Lebensgeschichte, die sie von Berlin über Weimar bis nach Venedig und Salzburg führt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 18.04.21
      22:55 - 23:50 Uhr (55 Min.)
      55 Min.
      Stereo DGS TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.09.2021