• 20.04.2021
      05:00 Uhr
      Charlotte Gainsbourg, Beck, Jorja Smith, King Krule, Lomepal We Love Green Festival 2018 Paris | arte
       

      Öko gepaart mit erstklassigen Acts: Willkommen auf dem We Love Green Festival! Im Juni 2018 bejubelten die 74.000 Besucher zwei Tage lang das hochkarätige Line-up: angefangen bei OrelSan, dem französischen Rapper des Jahres, der das Zwillingsduo Ibeyi mit einem Featuring beehrte, über die US-amerikanische Musikerlegende Beck, die Schauspielerin Charlotte Gainsbourg, den aufstrebenden Rap-Newcomer Lomepal, den kalifornischen Folk-Rocker Father John Misty und den Londoner Poeten King Krule bis zu Jorja Smith, dem neuen Star am britischen Soulhimmel.

      Dienstag, 20.04.21
      05:00 - 06:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo DGS TV

      Öko gepaart mit erstklassigen Acts: Willkommen auf dem We Love Green Festival! Im Juni 2018 bejubelten die 74.000 Besucher zwei Tage lang das hochkarätige Line-up: angefangen bei OrelSan, dem französischen Rapper des Jahres, der das Zwillingsduo Ibeyi mit einem Featuring beehrte, über die US-amerikanische Musikerlegende Beck, die Schauspielerin Charlotte Gainsbourg, den aufstrebenden Rap-Newcomer Lomepal, den kalifornischen Folk-Rocker Father John Misty und den Londoner Poeten King Krule bis zu Jorja Smith, dem neuen Star am britischen Soulhimmel.

       

      Stab und Besetzung

      Charlotte Gainsbourg Charlotte Gainsbourg
      King Krule King Krule
      Jorja Smith Jorja Smith
      Father John Misty Father John Misty
      Regie Sebastien Lefebvre
      Sacha Chelli
      Thierry Teston

      Coachella Festival made in France: Das umweltbewusste Pariser Festival We Love Green begeisterte 2018 schon in der siebten Ausgabe seine rund 74.000 Festivalbesucher und das nicht nur mit seinen Vorträgen und Workshops. Zu sehen war ein hochkarätiges internationales Line-up sowie die Crème de la Crème der französischen Musikszene - zum Beispiel den mit drei Victoires de la Musique ausgezeichneten Rapper OrelSan, der das Zwillingsduo Ibeyi mit einem Featuring beehrte. An Beck, dem King der US-amerikanischen Independent-Szene, scheint die Zeit nahezu spurlos vorüberzugehen. Ein Vierteljahrhundert nach dem Erfolg von "Loser" produzierte der kalifornische Sänger Ende der 2000er das Album "IRM" für Charlotte Gainsbourg. Für die Tochter des großen Serge war diese Platte wie ein musikalischer Befreiungsschlag, welcher weitgehend von ihrem Landsmann SebastiAn geschrieben wurde - mit der Unterstützung von Größen wie dem New Yorker Musikproduzenten Danger Mouse, Guy-Manuel de Homem-Christo von Daft Punk und sogar Sir Paul McCartney. Auf dem We Love Green kommen daneben auch junge Nachwuchstalente zum Zug, zum Beispiel der französische Ausnahmerapper Lomepal, der Folk-Rocker Father John Misty aus Los Angeles, früheres Mitglied der Band Fleet Foxes, und der Londoner Poet King Krule. Wie jedes Jahr gibt es auch eine spannende Neuentdeckung: Die britische Soul-Sensation Jorja Smith begeisterte die Festivalbesucher - mit ihren 21 Jahren konnte sie sich bereits durch gemeinsame Tracks mit Drake und Kendrick Lamar von der Masse abheben.

      Wird geladen...
      Dienstag, 20.04.21
      05:00 - 06:30 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo DGS TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 12.05.2021