• 12.04.2021
      07:55 Uhr
      Malta - Kleines Land ganz groß Deutschland 2020 | arte
       

      Maltas Landschaften sind karg und ein Biotop für Überlebenskünstler. Ob die Etruskische Zwergspitzmaus oder die vom Aussterben bedrohte Karettschildkröte - wegen seiner Insellage hat Malta Spezies, die es nirgendwo sonst auf diesem Planeten gibt. Leicht haben die es allerdings nicht. Denn laut UN ist der Inselstaat, der südlich von Sizilien liegt, das wasserärmste Land der Erde. Das unbarmherzige Klima bedroht Tiere und Pflanzen. Dazu müssen sie mit dem Menschen um jeden der 316 Quadratkilometer konkurrieren.

      Montag, 12.04.21
      07:55 - 08:40 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Maltas Landschaften sind karg und ein Biotop für Überlebenskünstler. Ob die Etruskische Zwergspitzmaus oder die vom Aussterben bedrohte Karettschildkröte - wegen seiner Insellage hat Malta Spezies, die es nirgendwo sonst auf diesem Planeten gibt. Leicht haben die es allerdings nicht. Denn laut UN ist der Inselstaat, der südlich von Sizilien liegt, das wasserärmste Land der Erde. Das unbarmherzige Klima bedroht Tiere und Pflanzen. Dazu müssen sie mit dem Menschen um jeden der 316 Quadratkilometer konkurrieren.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Anne Wigger

      Maltas Landschaften sind karg und ein Biotop für Überlebenskünstler. Ob die Etruskische Zwergspitzmaus oder die vom Aussterben bedrohte Karettschildkröte - wegen seiner Insellage hat Malta Spezies, die es nirgendwo sonst auf diesem Planeten gibt. Leicht haben die es allerdings nicht. Denn laut UN ist der Inselstaat, der südlich von Sizilien liegt, das wasserärmste Land der Erde. Das unbarmherzige Klima bedroht Tiere und Pflanzen. Dazu müssen sie mit dem Menschen um jeden der 316 Quadratkilometer konkurrieren.

      In der Schildkrötenstation kümmert sich Céline Ferlat aufopfernd um die verletzten Meeresschildkröten. Eigentlich wollte die Französin nur ihr Englisch aufbessern, dann hat sie sich in die archaischen Tiere verliebt. Eines trägt jetzt sogar ihren Namen: Céline kam vor drei Monaten verletzt zu ihr und soll jetzt ausgewildert werden. Doch wird sie fit genug sein?

      Bernard Cortis kennt jede maltesische Eidechsenart, aber die Etruskische Zwergspitzmaus hat er noch nie gesehen, so winzig ist sie.

      Der Zwergstaat im Mittelmeer ist nur so groß wie München. Zu den 500.000 Einwohnern gesellen sich im Sommer noch sechs Mal so viele Besucher. Die begeistern sich für die prächtigen Barockstädte aus gelbem Kalkstein und für die pittoresken Häfen mit den bunt bemalten Fischerbooten.

      Das Anwesen von Jasper de Trafford liegt hinter dicken Mauern und Toren. Seine einflussreiche Familie hat das prächtige Haus mit dem barocken Garten als Landsitz bauen lassen. Ein Erbe was den Ex-Banker manchmal verzweifeln lässt. Denn selbst der berühmte maltesische Kalkstein hat Probleme mit dem harschen Klima.

      Die fünfteilige Entdeckungsreise durch die Mikrostaaten Europas zeigt ihre spezielle geografische Lage, die ihre Identität bestimmt und die Überlebensstrategien der Einwohner, ihrer Natur und Tiere prägt, ob in den Pyrenäen, am und im Mittelmeer, an der Mosel und in den Alpen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.08.2021