• 03.04.2021
      15:45 Uhr
      Thailand - Ein Fest der Farben (2/3) Der Norden | arte
       

      Der zweite Teil der Dokumentationsreihe führt von den Bergen im äußersten Norden Thailands durch schroffe Felslandschaften, moderne Städte und weite Täler - bis zu den Weinanbaugebieten am Rande des Khao-Yai-Nationalparks.

      Samstag, 03.04.21
      15:45 - 16:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Der zweite Teil der Dokumentationsreihe führt von den Bergen im äußersten Norden Thailands durch schroffe Felslandschaften, moderne Städte und weite Täler - bis zu den Weinanbaugebieten am Rande des Khao-Yai-Nationalparks.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Christian Schidlowski

      Der kleine Ort Ban Thoet Thai, in einem engen Flusstal gelegen, war einst das Hauptquartier des mächtigsten Drogenbarons der Welt: Der berüchtigte Warlord Khun Sa herrschte bis zu seiner Vertreibung in den 80er Jahren über den Opiumhandel im sogenannten Goldenen Dreieck. Nicht weit davon findet sich der Tempel des Goldenen Pferdes, wo buddhistische Mönche daran arbeiten, Jugendlichen eine Zukunft zu geben - mit Meditation und Kampfkunst.

      In Chiang Mai, der "geheimen Hauptstadt des Nordens", versucht ein junger Unternehmer, eine Start-up-Szene von Programmierern und Softwarespezialisten zu schaffen und den abgelegenen Landstrich in die globalisierte Welt zu katapultieren.

      Lopburi, eine der ältesten Städte des Landes, befindet sich fest im Griff von Affenherden, die dort als heilig gelten. Am Khao-Yai-Nationalpark liegt ein Refugium für ehemalige Arbeitselefanten und nebenan arbeiten in dem milden Gebirgsklima Winzer an einer neuen Art von Wein, der selbst in den Tropen gedeiht.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.06.2021