• 15.02.2021
      17:20 Uhr
      Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See Japan, Okinawa | arte
       

      Nach viertägiger Fahrt durch das Chinesische Meer und die Philippinensee nähert sich der Katamaran der Insel Okinawa, der südlichsten Präfektur des japanischen Archipels. An Bord läuft die Zucht von Soldatenfliegenlarven aus Malaysia wie am Schnürchen. Doch für viele Menschen, vor allem in Großstädten, ist es keine Option, Küchenabfälle mit Fliegen zu kompostieren. In Okinawa erkundet Corentin ein altes japanisches Verfahren der Kompostherstellung mit Hilfe von Mikroorganismen, das für Städter deutlich praktikabler ist.

      Montag, 15.02.21
      17:20 - 17:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Nach viertägiger Fahrt durch das Chinesische Meer und die Philippinensee nähert sich der Katamaran der Insel Okinawa, der südlichsten Präfektur des japanischen Archipels. An Bord läuft die Zucht von Soldatenfliegenlarven aus Malaysia wie am Schnürchen. Doch für viele Menschen, vor allem in Großstädten, ist es keine Option, Küchenabfälle mit Fliegen zu kompostieren. In Okinawa erkundet Corentin ein altes japanisches Verfahren der Kompostherstellung mit Hilfe von Mikroorganismen, das für Städter deutlich praktikabler ist.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Laurent Sardi

      Der Ingenieur Corentin de Chatelperron reist um die Welt, um innovative Lowtech-Verfahren aufzuspüren - der kostengünstige, nachhaltige und einfache Gegenentwurf zu Hightech. An Bord des Katamarans "Nomade des Mers" segeln Corentin und seine Crew von Indonesien bis zur Westküste der USA. Bei ihren Landgängen treffen sie inspirierende Erfinder - Studierende, Unternehmer, Tüftler und Wissenschaftler -, die Lowtech mit Entwicklungspotenzial einsetzen.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.04.2021