• 18.08.2022
      21:05 Uhr
      Österreich im Wandel Burgenland | arte
       

      Das Burgenland entwickelt sich vom einstigen Sorgenkind zum selbstbewussten Aufsteiger. In einer außergewöhnlichen Landschaft, geprägt von Steppe, Schilf und Salzseen, leben Menschen mit Visionen: Ein Winzer, der mit Traditionen bricht, eine Aussteiger-Familie, die durch Schafzucht cleveren Geschäftssinn beweist, ein Windkraftunternehmer, der gegen den Klimawandel kämpft. Ein Team von Ornithologen, das den Östlichen Kaiseradler schützt und eine Biologin, die im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel die Pflanzenvielfalt bewahrt.

      Donnerstag, 18.08.22
      21:05 - 22:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

      Das Burgenland entwickelt sich vom einstigen Sorgenkind zum selbstbewussten Aufsteiger. In einer außergewöhnlichen Landschaft, geprägt von Steppe, Schilf und Salzseen, leben Menschen mit Visionen: Ein Winzer, der mit Traditionen bricht, eine Aussteiger-Familie, die durch Schafzucht cleveren Geschäftssinn beweist, ein Windkraftunternehmer, der gegen den Klimawandel kämpft. Ein Team von Ornithologen, das den Östlichen Kaiseradler schützt und eine Biologin, die im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel die Pflanzenvielfalt bewahrt.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Sarah Böld

      Das Burgenland - Österreichs jüngstes Bundesland - gilt in vielerlei Hinsicht als Sonderfall. An den Ausläufern der Alpen gelegen, erstreckt sich dieses flache Land im Osten von Österreich. Verwöhnt von der Sonne und geprägt vom Wind liegt hier der Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel. Eine ungewöhnliche Steppenlandschaft, deren Schilfgürtel und Salzlacken Heimat für hunderte Vögel, Insekten und Säugetiere bietet.
      Der Neusiedler See, Österreichs größter See, zieht jedes Jahr über eine Millionen Touristen an. Angelockt durch das pannonische Klima, mit hohen Temperaturen und wenig Niederschlag.
      Das Burgenland galt jahrzehntelang als wirtschaftliches Sorgenkind: An der Grenze zu Ungarn verlaufend, war es durch den Eisernen Vorhang Jahrzehnte von Handel und Innovation abgeschnitten.
      Doch das war gestern. Denn das Burgenland blickt visionär Richtung Zukunft. Hier lebt ein Winzer, der seinen Wein nicht im Keller, sondern im Neusiedler See lagert, eine Aussteiger-Familie, die im Südburgenland einen ganz besonderen Schafhof gegründet hat, ein Windkraftunternehmer, der eine der größten Windkraftbaustellen Österreichs verantwortet und ein Ornithologe, der den Östlichen Kaiseradler schützt. So wie eine Biologin, die im Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel dafür sorgt, dass Pflanzenvielfalt erhalten bleibt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 18.08.22
      21:05 - 22:00 Uhr (55 Min.)
      55 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.02.2023