• 25.05.2022
      06:40 Uhr
      Xenius: Arbeit Grenzen der Belastbarkeit | arte
       

      Schwer verletzt liegt ein Mensch auf Bahngleisen – inmitten einer unbekannten Chemikalie, die ungehindert aus dem Riss eines Tankwagens läuft. Funksprüche sind zu hören, Feuerwehrmänner in Schutzanzügen rücken vor.
      Diese gefährlich anmutende Szene ist Teil einer Übung auf dem Gelände der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel; eine Fortbildung für Freiwillige Feuerwehrleute aus dem ganzen Bundesland. „Xenius“-Moderator Gunnar Mergner ist mitten im Geschehen. Er will heute herausfinden, was diese Arbeit den Männern und Frauen abverlangt – körperlich und seelisch.

      Mittwoch, 25.05.22
      06:40 - 07:10 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Schwer verletzt liegt ein Mensch auf Bahngleisen – inmitten einer unbekannten Chemikalie, die ungehindert aus dem Riss eines Tankwagens läuft. Funksprüche sind zu hören, Feuerwehrmänner in Schutzanzügen rücken vor.
      Diese gefährlich anmutende Szene ist Teil einer Übung auf dem Gelände der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel; eine Fortbildung für Freiwillige Feuerwehrleute aus dem ganzen Bundesland. „Xenius“-Moderator Gunnar Mergner ist mitten im Geschehen. Er will heute herausfinden, was diese Arbeit den Männern und Frauen abverlangt – körperlich und seelisch.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Gunnar Mergner
      Gunnar Mergner

      Schwer verletzt liegt ein Mensch auf Bahngleisen - inmitten einer unbekannten Chemikalie, die ungehindert aus dem Riss eines Tankwagens läuft. Funksprüche sind zu hören, Feuerwehrmänner in Schutzanzügen rücken vor. Diese gefährlich anmutende Szene ist Teil einer Übung auf dem Gelände der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel; eine Fortbildung für Freiwillige Feuerwehrleute aus dem ganzen Bundesland. "Xenius"-Moderator Gunnar Mergner ist mitten im Geschehen. Er will heute herausfinden, was diese Arbeit den Männern und Frauen abverlangt - körperlich und seelisch. Denn gerade als Feuerwehrmann muss man seine Grenzen gut kennen, sonst bringt man sich und andere in Lebensgefahr. Auch wenn die Folgen häufig nicht so drastisch sind wie bei Feuerwehrleuten: Dass Menschen nur begrenzt leistungsfähig sind, gilt in allen Jobs. Dauer und Menge der Arbeit haben einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit - und auf die Qualität unserer Arbeit. Denn wer arbeitet, obwohl Körper und Gehirn Erholung brauchen, macht mehr Fehler. X:enius nimmt auch den Job von Politikern unter die Lupe. An der Grenze der Belastbarkeit: Was zeichnet ein gesundes Maß an Arbeit aus? Und wie lässt es sich durchsetzen bei all der Verdichtung und Optimierung in unserer Arbeitswelt?

      Schwer verletzt liegt ein Mensch auf Bahngleisen - inmitten einer unbekannten Chemikalie, die ungehindert aus dem Riss eines Tankwagens läuft. Funksprüche sind zu hören, Feuerwehrmänner in Schutzanzügen rücken vor. Diese gefährlich anmutende Szene ist Teil einer Übung auf dem Gelände der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel; eine Fortbildung für Freiwillige Feuerwehrleute aus dem ganzen Bundesland. "Xenius"-Moderator Gunnar Mergner ist mitten im Geschehen. Er will heute herausfinden, was diese Arbeit den Männern und Frauen abverlangt - körperlich und seelisch. Denn gerade als Feuerwehrmann muss man seine Grenzen gut kennen, sonst bringt man sich und andere in Lebensgefahr. Auch wenn die Folgen häufig nicht so drastisch sind wie bei Feuerwehrleuten: Dass Menschen nur begrenzt leistungsfähig sind, gilt in allen Jobs. Dauer und Menge der Arbeit haben einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit - und auf die Qualität unserer Arbeit. Denn wer arbeitet, obwohl Körper und Gehirn Erholung brauchen, macht mehr Fehler. X:enius nimmt auch den Job von Politikern unter die Lupe. An der Grenze der Belastbarkeit: Was zeichnet ein gesundes Maß an Arbeit aus? Und wie lässt es sich durchsetzen bei all der Verdichtung und Optimierung in unserer Arbeitswelt?

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wissen in 26 Minuten - das ist "Xenius", das werktägliche Magazin bei ARTE, das vertraute wie überraschende Themen aus dem Alltag und der Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe nimmt. Die deutsch-französischen Moderatorenpaare Dörthe Eickelberg und Pierre Girard, Caroline du Bled und Gunnar Mergner sowie Emilie Langlade und Adrian Pflug erleben Wissenschaft hautnah, entdecken, was die Welt bewegt, und treffen führende Köpfe aus der Forschung. "Xenius" ist Wissenschaft auf Augenhöhe, fundiert, bereichernd und gleichzeitig amüsant.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.08.2022