• 15.05.2022
      00:50 Uhr
      Square für Künstler Max Mutzke | arte
       

      Max Mutzke ohne Hut – unvorstellbar! Darunter scheint er alle Kontraste seines Lebens unterzubringen, musikalisch wie privat. Im Berliner Studio und auf der Bühne singt er auf deutsch und englisch alle Stilrichtungen zwischen Pop, Rock, Soul, Funk und Jazz. Immer dabei: seine positive Lebenseinstellung. „Wunschlos süchtig“ heißt sein neustes und achtes Album.
      Ausgehend von einem bedeutenden Ereignis aus der letzten Zeit, erklärt er für „Square“, welche Schlagzeilen und Geschehnisse in den letzten Jahren für ihn prägend waren und welchen Einfluss sie auf sein Denken und seine Kunst nahmen.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 15.05.22
      00:50 - 01:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 00:45

      Max Mutzke ohne Hut – unvorstellbar! Darunter scheint er alle Kontraste seines Lebens unterzubringen, musikalisch wie privat. Im Berliner Studio und auf der Bühne singt er auf deutsch und englisch alle Stilrichtungen zwischen Pop, Rock, Soul, Funk und Jazz. Immer dabei: seine positive Lebenseinstellung. „Wunschlos süchtig“ heißt sein neustes und achtes Album.
      Ausgehend von einem bedeutenden Ereignis aus der letzten Zeit, erklärt er für „Square“, welche Schlagzeilen und Geschehnisse in den letzten Jahren für ihn prägend waren und welchen Einfluss sie auf sein Denken und seine Kunst nahmen.

       

      Max Mutzke ohne Hut – unvorstellbar! Darunter scheint er alle Kontraste seines Lebens unterzubringen, musikalisch wie privat. Zur Entspannung fährt er den Pisten-Bully über die Hänge des verschneiten Schwarzwaldes, seiner Heimat. Im Berliner Studio und auf der Bühne singt er auf deutsch und englisch alle Stilrichtungen zwischen Pop, Rock, Soul, Funk und Jazz. Immer dabei: seine positive Lebenseinstellung. „Wunschlos süchtig“ heißt sein neustes und achtes Album, über das der Musiker sagt: „Ich drücke all das Glück aus, das ich gerade empfinde“.

      Der Durchbruch gelang Max Mutzke mit dem von Stefan Raab geschriebenen und produzierten Song „Can’t Wait until Tonight“: Direkteinstieg auf Platz eins der deutschen Charts, und 2004 dann Platz acht beim Eurovision Songcontest. Seitdem ist er aus der deutschen Musikszene nicht mehr wegzudenken.

      Ausgehend von einem bedeutenden Ereignis aus der letzten Zeit, erklärt er für „Square“, welche Schlagzeilen und Geschehnisse in den letzten Jahren für ihn prägend waren und welchen Einfluss sie auf sein Denken und seine Kunst nahmen.

      „Square“ ist das bimediale Magazin auf ARTE. Die Sendung stellt die philosophischen, literarischen, künstlerischen und technischen Innovationen unserer heutigen Gesellschaften in den Mittelpunkt. Es geht um neue Ideen in allen Bereichen – nicht nur in Deutschland und Frankreich, sondern weltweit. „Square“ befasst sich vor allem mit dem Blick der Kreativen und Künstler auf eine Welt, die sich rasant bewegt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 15.05.22
      00:50 - 01:15 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      VPS 00:45

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 09.12.2022