• 31.01.2022
      13:00 Uhr
      Stadt Land Kunst Dakar / Fabriano / Belgien / Washington D.C. | arte
       

      Themen:

      • Von Dakar ins Bassari-Land: Krimiautor Modibo Sounkalo Keita
      • Fabriano: Wo das Papier neu erfunden wurde
      • Belgien: Das Kotelett à la Berdouille von Arnaud
      • Washington D.C.: Präsidentin auf Zeit

      Montag, 31.01.22
      13:00 - 13:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Von Dakar ins Bassari-Land: Krimiautor Modibo Sounkalo Keita
      • Fabriano: Wo das Papier neu erfunden wurde
      • Belgien: Das Kotelett à la Berdouille von Arnaud
      • Washington D.C.: Präsidentin auf Zeit

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin
      • Von Dakar ins Bassari-Land: Krimiautor Modibo Sounkalo Keita

      Dakar ist eine Hauptstadt der Extreme: Hier leben die Gutbetuchten in Wolkenkratzern und die Mittellosen in den Armenvierteln. Die senegalesische Metropole ist in den 80er Jahren Schauplatz eines aufrührerischen und subversiven Thrillers: "L’Archer bassari" (Der Bassari-Bogenschütze). Darin erzählt der malische Autor Modibo Sounkalo Keita von einer Mordserie unter den Eliten der Stadt, die von einem geheimnisvollen Bogenschützen verübt wird. Ein Thriller zwischen sozialen Unruhen und Rachefantasien, der vor allem mit der Verachtung der Mächtigen für das Volk und seine Traditionen ins Gericht geht.

      • Fabriano: Wo das Papier neu erfunden wurde

      Die Stadt Fabriano im Herzen Italiens liegt beschaulich an den Ufern eines Flüsschens, das aus dem nahe gelegenen Apennin gespeist wird. Dank seines Wassers nahm hier vor fast 800 Jahren eine der wichtigsten Erfindungen des Mittelalters ihren Anfang: die westliche Papierherstellung. Auch wenn das Papier ursprünglich aus dem Fernen Osten stammt, gelang es den Handwerkern von Fabriano, das Geheimnis seiner Herstellung zu lüften und zu perfektionieren. Ihre Kunst ist bis heute in aller Welt berühmt.

      • Belgien: Das Kotelett à la Berdouille von Arnaud

      In der belgischen Stadt Mons bezeichnet man mit dem Begriff „berdouille“ umgangssprachlich Matsch. Wenn es allerdings um die Schweinekoteletts von Arnaud geht, ist mit „berdouille“ eine köstliche Soße aus Schalotten, Estragon, Tomaten, Wein, Essig und Dijon-Senf gemeint. Ein Klassiker der wallonischen Küche.

      • Washington D.C.: Präsidentin auf Zeit

      Das Weiße Haus, gelegen am Ende der Pennsylvania Avenue in Washington D.C., ist neben dem Kongressgebäude eines der beiden wichtigsten Machtzentren der USA. 1919, kurz vor Ende der zweiten Amtszeit von Woodrow Wilson, übernimmt hier jemand unerwartetes weitgehend unbemerkt die Amtsgeschäfte des 28. Präsidenten der USA.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.08.2022