• 24.01.2022
      11:40 Uhr
      Zu Tisch Oldenburger Land (Deutschland) | arte
       

      Im Oldenburger Land ist Grünkohl das traditionelle Wintergemüse. In der Region im Nordwesten Deutschlands kommt der Kohl mit dem feuchten Meeresklima gut zurecht. Früher stand Grünkohl in fast jedem Garten in der Umgebung, denn er sicherte die Grundversorgung in der kalten Jahreszeit. Dieses kulinarische Erbe pflegt der Bio-Bauer Peter Kluin indem er seltene Grünkohlsorten anbaut und auf dem Wochenmarkt verkauft.

      Montag, 24.01.22
      11:40 - 12:15 Uhr (35 Min.)
      35 Min.

      Im Oldenburger Land ist Grünkohl das traditionelle Wintergemüse. In der Region im Nordwesten Deutschlands kommt der Kohl mit dem feuchten Meeresklima gut zurecht. Früher stand Grünkohl in fast jedem Garten in der Umgebung, denn er sicherte die Grundversorgung in der kalten Jahreszeit. Dieses kulinarische Erbe pflegt der Bio-Bauer Peter Kluin indem er seltene Grünkohlsorten anbaut und auf dem Wochenmarkt verkauft.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Hanna Leissner

      Peter Kluin ist Landwirt und verkauft seit über 30 Jahren auf dem Oldenburger Rathausmarkt Bio-Gemüse. Mit den ersten kühlen Tagen beginnt die Grünkohlsaison. Grünkohl ist ein Wintergemüse, es wird von November bis März geerntet. Auf seinem Hof südlich von Oldenburg baut Peter Kluin alte Sorten wie Lerchenzunge, Schwarzkohl oder Roten Grünkohl an. Seine Frau Susanne Bruns und er kochen mit dem Gemüse ausschließlich vegetarisch. Susanne verarbeitet den Kohl auch roh im Smoothie, geröstet als Chips und sogar als Dessertzutat.

      Peter hat eine SoLaWi-Genossenschaft gegründet, um unabhängiger vom Wochenmarktgeschäft zu sein. Die Mitglieder der solidarischen Landwirtschaft erhalten wöchentlich eine Gemüsekiste und Peter mehr Planungssicherheit. Gemeinsam pflegen sie einen norddeutschen Brauch: Sie unternehmen eine Kohlfahrt. Trotz eisiger Temperaturen wird gewandert und anschließend Grünkohl gegessen. Zur Kohlfahrt gehört der Klassiker "Grünkohl mit Pinkel" mit geräucherten Würsten aus Speck und Hafergrütze. Peter und seine Frau probieren auch eine vegane Variante mit kräftigen Gewürzen.

      Während im Handel meist nur eine Sorte Grünkohl angeboten wird, setzen sich immer mehr Landwirte für den Erhalt seltener Sorten ein. Peter Kluin besucht den Saatgutretter Reinhard Lühring, der regionale Gemüsesorten sammelt und vermehrt. Bei ihm entdeckt Peter alte Sorten für die nächste Grünkohlsaison.

      „Zu Tisch“ reist in die Regionen Europas und schaut bei der Zubereitung traditioneller Gerichte zu. Die Küchenkultur europäischer Landschaften offenbart ihren Reichtum und weckt Verständnis für eine vielleicht fremde Lebensart. Rezepte können über Teletext und Internet abgerufen werden: www.arte.tv/zutisch

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.08.2022