• 16.01.2022
      17:45 Uhr
      Geburtstagskonzert für Zubin Mehta zum 85. Aus der Staatsoper Berlin | arte
       

      Zubin Mehta wurde am 29. April 1936 im indischen Bombay (Mumbai) geboren. Genau 85 Jahre später, am 29. April 2021, dirigierte er sein eigenes Geburtstagskonzert! Auf dem Programm in der Staatsoper Berlin stand Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 4, mit der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim, einem weiteren ganz Großen der Klassikwelt, am Klavier.

      Sonntag, 16.01.22
      17:45 - 18:25 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo

      Zubin Mehta wurde am 29. April 1936 im indischen Bombay (Mumbai) geboren. Genau 85 Jahre später, am 29. April 2021, dirigierte er sein eigenes Geburtstagskonzert! Auf dem Programm in der Staatsoper Berlin stand Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 4, mit der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim, einem weiteren ganz Großen der Klassikwelt, am Klavier.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Elisabeth Malzer
      Komposition Ludwig van Beethoven
      Dirigent Zubin Mehta
      Orchester Staatskapelle Berlin
      Instrumentalist Daniel Barenboim

      Zubin Mehta wurde am 29. April 1936 im indischen Bombay (Mumbai) geboren. Genau 85 Jahre später, am 29. April 2021, dirigierte er sein eigenes Geburtstagskonzert! Auf dem Programm in der Staatsoper Berlin stand Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 4, mit der Staatskapelle Berlin und Daniel Barenboim, einem weiteren ganz Großen der Klassikwelt, am Klavier.

      Zubin Mehta hatte Ende der 50er Jahre als Dirigent schon für einiges Aufsehen gesorgt. Richtig Fahrt nahm seine Karriere dann aber 1962 auf, als er Chef des Orchesters Los Angeles Philharmonic wurde. Als Dirigent hat Mehta seitdem an allen großen Opernhäusern und mit allen bedeutenden Orchestern gearbeitet. Zudem ist er Chefdirigent des Israel Philharmonic Orchestra und des Maggio Musicale Fiorentino. Allein fünf Mal dirigierte er das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Dabei war sich Zubin Mehta nie zu schade für spektakuläre und publikumswirksame Auftritte, wie beim legendären Konzert der „Drei Tenöre“ in den Caracalla-Thermen in Rom 1990 oder der Liveaufnahme von Puccinis „Tosca“ an den Originalschauplätzen in Rom 1992.

      Zu Ehren seines 85. Geburtstages dirigiert er nun sein eigenes Geburtstagskonzert in der Staatsoper Berlin.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 26.09.2022