• 05.12.2021
      01:15 Uhr
      Square für Künstler Marie Darrieussecq | arte
       

      Sie schreibt, übersetzt, und sie engagiert sich: Die Autorin, Übersetzerin und Psychoanalytikerin Marie Darrieussecq wurde 1996 mit der Veröffentlichung ihres Romans "Truismes" bekannt, er erschien 1997 in Deutschland unter dem Titel "Schweinerei", die Auflage lag bei über einer Million, er wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt.
      Marie Darrieussecq erklärt, ausgehend von einem bedeutenden Ereignis der Zeitgeschichte, für „Square“, welche Schlagzeilen und Geschehnisse sie in den letzten Jahren prägten und welchen Einfluss sie auf ihr Denken, ihr Schreiben und ihr Engagement nahmen.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 05.12.21
      01:15 - 01:40 Uhr (25 Min.)
      25 Min.
      Stereo

      Sie schreibt, übersetzt, und sie engagiert sich: Die Autorin, Übersetzerin und Psychoanalytikerin Marie Darrieussecq wurde 1996 mit der Veröffentlichung ihres Romans "Truismes" bekannt, er erschien 1997 in Deutschland unter dem Titel "Schweinerei", die Auflage lag bei über einer Million, er wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt.
      Marie Darrieussecq erklärt, ausgehend von einem bedeutenden Ereignis der Zeitgeschichte, für „Square“, welche Schlagzeilen und Geschehnisse sie in den letzten Jahren prägten und welchen Einfluss sie auf ihr Denken, ihr Schreiben und ihr Engagement nahmen.

       

      Sie schreibt, übersetzt, und sie engagiert sich: Die Autorin, Übersetzerin und Psychoanalytikerin Marie Darrieussecq wurde 1996 mit der Veröffentlichung ihres Romans "Truismes" bekannt, er erschien 1997 in Deutschland unter dem Titel "Schweinerei", die Auflage lag bei über einer Million, er wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt.

      Marie Darrieussecq zählt zu den wichtigsten französischen Autorinnen und Autoren ihrer Generation, sie ist auch für ihr soziales und politisches Engagement bekannt. Als Schirmherrin des Vereins Réseau DES France unterstützt sie die Opfer des inzwischen verbotenen Arzneimittels Diethylstilbestrol. Für Bibliothèques sans frontières setzt sie sich für einen leichteren Zugang zur Bildung in Entwicklungsländern ein. Im Jahr 2007 unterstützte sie offen die Kandidatur von Ségolène Royal bei den Präsidentschaftswahlen.

      Marie Darrieussecq erklärt, ausgehend von einem bedeutenden Ereignis der Zeitgeschichte, für „Square“, welche Schlagzeilen und Geschehnisse sie in den letzten Jahren prägten und welchen Einfluss sie auf ihr Denken, ihr Schreiben und ihr Engagement nahmen.

      „Square“ ist das bimediale Magazin auf ARTE. Die Sendung stellt die philosophischen, literarischen, künstlerischen und technischen Innovationen unserer heutigen Gesellschaften in den Mittelpunkt. Es geht um neue Ideen in allen Bereichen - nicht nur in Deutschland und Frankreich, sondern weltweit. „Square“ befasst sich vor allem mit dem Blick der Kreativen und Künstler auf eine Welt, die sich rasant bewegt.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 10.08.2022