• 24.11.2021
      10:35 Uhr
      Stadt Land Kunst Russland / Österreich / Malta / Frankreich | arte
       
      • Welimir Chlebnikow und seine poetische Wolga
      • Österreich: Meisterwerk auf Schienen
      • Malta: Annas Kaninchenragout
      • Voltaires letzter Gruß in der Französischen Nationalbibliothek

      Mittwoch, 24.11.21
      10:35 - 11:45 Uhr (70 Min.)
      70 Min.
      Stereo
      • Welimir Chlebnikow und seine poetische Wolga
      • Österreich: Meisterwerk auf Schienen
      • Malta: Annas Kaninchenragout
      • Voltaires letzter Gruß in der Französischen Nationalbibliothek

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin
      • Welimir Chlebnikow und seine poetische Wolga

      Unweit des Wolga-Deltas, wo der russische Strom ins Kaspische Meer mündet, erblickte 1885 einer der rätselhaftesten Dichter des Landes das Licht der Welt: Welimir Chlebnikow. Der Künstler vermischte in seinen Werken Worte und mathematische Formeln, um Voraussagen über die Zukunft zu treffen, und gilt als einer der Begründer des russischen Futurismus. Obwohl er im Alter von nur 36 Jahren starb, zählt sein kühnes Werk zu den schönsten Beispielen für eine Dichtkunst, die mit allumfassendem Anspruch die Grenzen von Raum und Zeit sprengt.

      • Österreich: Meisterwerk auf Schienen

      Die Semmeringbahn schlängelt sich durch Tunnel und über Brücken quer durch die imposante österreichische Alpenlandschaft. Die im 19. Jahrhundert erbaute Zugstrecke gilt als Meilenstein der frühen Eisenbahngeschichte und verbindet auf einer Länge von 41 Kilometern nicht nur die Ortschaften Gloggnitz und Mürzzuschlag, sondern auch Nord- und Südeuropa. Das Meisterwerk der Ingenieurskunst ist bis heute in Betrieb und steht zu Recht auf der Weltkulturerbe-Liste der UNESCO.

      • Malta: Annas Kaninchenragout

      Anna lädt in ihr hübsches Haus auf Malta, um dort ein üppiges Familienessen zuzubereiten: Stuffat tal-Fenek, ein in Milch geschmortes Kaninchen mit Backpflaumen und Gemüse.

      • Voltaires letzter Gruß in der Französischen Nationalbibliothek

      Die Französische Nationalbibliothek im 2. Pariser Arrondissement beherbergt einen unermesslichen Schatz an Dokumenten, der Besucher bis heute in Erstaunen versetzt. In den 1920er Jahren wurde dort unter einem Standbild von Voltaire ein besonderes Artefakt entdeckt, das man für immer verloren geglaubt hatte.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.12.2022