• 23.09.2021
      05:00 Uhr
      Das Wiener Staatsballett tanzt Gustav Mahler Ballett | arte
       

      Der Auftakt von Martin Schläpfer als neuer Leiter des Wiener Staatsballetts fand wegen der Pandemie ohne Publikum vor den TV-Kameras statt. Zu der Musik von Gustav Mahlers 4. Symphonie schuf Schläpfer ein bewegendes Ballett für das gesamte Ensemble. Es spielt das Orchester der Wiener Staatsoper.

      Donnerstag, 23.09.21
      05:00 - 06:15 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      Stereo

      Der Auftakt von Martin Schläpfer als neuer Leiter des Wiener Staatsballetts fand wegen der Pandemie ohne Publikum vor den TV-Kameras statt. Zu der Musik von Gustav Mahlers 4. Symphonie schuf Schläpfer ein bewegendes Ballett für das gesamte Ensemble. Es spielt das Orchester der Wiener Staatsoper.

       

      Der Auftakt des Choreographen Martin Schläpfer als neuer Leiter des Wiener Staatsballetts fand wegen der Pandemie ohne Publikum vor den TV-Kameras statt. Mit dem einfachen Titel "4" schuf Schläpfer zur Musik von Gustav Mahlers 4. Symphonie ein großes und bewegendes Ballett für das gesamte Ensemble von über hundert Tänzerinnen und Tänzern.

      Virtuos greift Schläpfer die in der Musik angelegte Verlorenheit, die gefährdete Idylle, aber auch die Träume und Sehnsüchte des modernen Lebens auf und schafft ein tänzerisches Welttheater des modernen Menschen. Dabei verbindet er mühelos klassisches und modernes Tanzvokabular.
      Die Uraufführung musste aufgrund der Pandemie mehrmals verschoben werden und fand dann im Dezember des vergangenen Jahres bei ARTE Concert statt. Es spielt das Orchester der Wiener Staatsoper unter der Leitung von Axel Kober, Solistin ist die Sopranistin Slavka Zamecnikova.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.09.2022